1646937

Arbeitet Samsung an einem 13-Zoll-Tablet?

06.12.2012 | 19:04 Uhr |

Insider wollen erfahren haben, dass Samsung in Kürze ein riesiges Tablet mit 13-Zoll-Diagonale vorstellen möchte.

Ein angeblich mit den Plänen des südkoreanischen Herstellers Samsung vertrauter Insider berichtet von der bevorstehenden Enthüllung eines neuen Tablets mit einer üppigen Bildschirm-Diagonale von 13 Zoll. Daneben befände sich auch ein kleineres Gerät in Arbeit, das über ein Display mit 7,7 Zoll und 1.280 x 800 Pixeln Auflösung verfügen würde.

Konkrete Details zu den Hardware-Spezifikationen oder zum genutzten Betriebssystem des 13-Zoll-Tablets nannte der Informant leider nicht. Es sei jedoch mit einer Tastatur ausgestattet, die bei Bedarf ausgefahren werden könnte. Besonders interessant wäre darüber hinaus, wie hoch das Gewicht des Riesen-Tablets ausfallen würde.

Neben dem XL-Tablet würde der Elektronikriese auch an einem Gerät mit handlicher 7,7-Zoll-Diagonale arbeiten. Die genannte Modellnummer GT-N5100 deutet dabei auf einen Neuzugang namens Galaxy Note 7.7 hin. Angetrieben würde der potenzielle iPad-Mini -Konkurrent von einem Vierkern-Prozessor mit einer Taktung von 1,6 GHz.

Im Test: Die besten Tablets unter 400 Euro

Sollten sich die beiden Tablet-Neuzugänge tatsächlich bei Samsung in Entwicklung befinden, so wäre eine Enthüllung auf dem Mobile World Congress im Februar 2013 sehr wahrscheinlich.

Samsung hat mit dem Galaxy S3 Mini den kleinen Bruder des Galaxy S3 vorgestellt. Der Unterschied, der sofort ins Auge fällt, ist die Display-Größe: Das Super-AMOLED-Display misst 4 statt 4,8 Zoll. Auch die sonstige Ausstattung ist im Vergleich zum größeren Modell reduziert. Dafür wird das Galaxy S3 Mini auch deutlich günstiger sein. Einen ersten Eindruck des neuen Samsung-Smartphones erhalten Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1646937