1650361

Apple testet angeblich mehrere Designs für seinen iTV

13.12.2012 | 05:58 Uhr |

Apple soll derzeit mit unterschiedlichen Prototypen seines Fernsehgeräts experimentieren.

Bislang gab es nur vage Gerüchte über einen eigenen Fernseher von Apple. In einem neuen Report des Wall Street Journal ist nun jedoch von konkreten Testläufen die Rede. Zusammen mit den asiatischen Zulieferern würden mehrere Prototypen auf Herz und Nieren getestet. Der für die Fertigung von iPad und iPhone zuständige Konzern Foxconn würde hierfür mit dem japanischen Elektronikhersteller Sharp kooperieren. Das TV-Gerät von Apple sei jedoch noch lange nicht fertig und würde sich in einer sehr frühen Testphase befinden.

Schon seit Jahren wird über einen Einstieg von Apple in das lukrative Geschäft mit TV-Geräten spekuliert. Dabei wird der Hersteller jedoch mit mehreren Problemen konfrontiert. Als besonders schwierig dürften sich die Verhandlungen mit TV-Sendern erweisen, die eine Verdrängung durch von Apple vertriebene Videoinhalte befürchten. Auch die starke Konkurrenz durch Mitbewerber wie Panasonic, Sharp oder LG würde dem iPhone-Hersteller den Einstieg erschweren.

Ratgeber: Smart TVs und ihre Apps

Der voraussichtlich hohe Preis eines Apple-Fernsehers könnte dem Unternehmen zusätzlich hohe Renditen verwehren. Der deutsche TV-Hersteller Loewe , der ebenfalls auf teure Premium-Geräte setzt, wird derzeit mit Verlusten konfrontiert.

Auch Samsung hat auf der IFA 2012 viele Neuigkeiten aus dem Home-Entertainment-Bereich im Gepäck. Das Themenspektrum ist dabei ähnlich wie bei LG: OLED, Google TV und 4K-Auflösung. Wir haben die Highlights im Video zusammengefasst. Viel Spaß beim Anschauen!

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1650361