1634959

Weitere Updates für Windows Phone 7 geplant?

20.11.2012 | 05:17 Uhr |

Laut einem internen Nokia-Dokument wird Microsoft Windows-Phone-7-Nutzer nach dem Release von Windows Phone 7.8 mit weiteren Firmware-Updates versorgen.

Mit dem Launch von Windows Phone 8 waren Branchen-Experten bislang davon ausgegangen, dass Microsoft das Vorgänger-Betriebssystem Windows Phone 7 nach der Auslieferung des letzten Updates im ersten Quartal 2013 nicht mehr weiter unterstützen wird. Diese Annahme könnte sich nun jedoch als falsch erweisen. So will der Windows-Phone-Blog wparea in den Besitz eines internen Nokia-Dokuments gelangt sein, das eine Update-Timeline für weitere Windows-Phone-7-Aktualisierungen beinhaltet.

Wie aus dem Dokument hervorgeht, plant Microsoft den Release von Windows Phone 7.8 noch vor dem nächsten Windows-Phone-8-Update. Im Anschluss an die Veröffentlichung will der Redmonder Konzern ältere Smartphone-Modelle allem Anschein nach noch mit weiteren Windows-Phone-7.x-Aktualisierungen versorgen. Das geht zumindest aus einer Nokia-Grafik hervor.

Skype für Windows Phone 8 steht zum Download bereit

Den Angaben zufolge kann also davon ausgegangen werden, dass zumindest Nokia seine Lumia-Modelle mit weiteren Firmware-Versionen für Windows Phone 7 berücksichtigen wird. Welche Update-Zyklen andere Hersteller wie etwa LG oder Samsung planen, ist derzeit noch unklar. Eine offizielle Bestätigung seitens Nokia oder Microsoft steht ebenfalls noch aus.

Microsoft hat sein neues Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 8 vorgestellt, mit dem es gegen Apples iOS und Googles Android antreten will. Besonderes Merkmal ist die Kachel-Oberfläche. Anders als bei iOS oder Android will Microsoft nicht die App-Icons in den Vordergrund stellen, sondern die Menschen und Kontakte. Diese haben eigene Kacheln, die die von ihnen verschickten Status-Updates, Emails und Fotos anzeigen. Die Highlights der Microsoft-Pressekonferenz sehen Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1634959