2453149

Gerücht: Samsung plant kleineres Galaxy-Fold-Modell

04.09.2019 | 17:40 Uhr | Denise Bergert

Aktuellen Gerüchten zufolge stellt Samsung im nächsten Jahr ein zweites, kleineres Falt-Smartphone vor.

Obwohl das Galaxy Fold aufgrund eines Konstrukionsfehlers noch immer nicht wieder erhältlich ist, werkelt Samsung bereits an einem zweiten faltbaren Smartphone. Wie der Nachrichtendienst Bloomberg auf firmennahen Kreisen erfahren haben will, wird Samsung Anfang 2020 sein nächstes Galaxy-Fold-Modell vorstellen.

Im aufgeklappten Zustand soll das Display eine Diagonale von 6,7 Zoll bieten. Zusammengefaltet soll es dann ein handliches Quadrat ergeben, das auch in kleinen Hosentaschen Platz findet. Den Gerüchten zufolge soll das neue Galaxy Fold preisgünstiger und dünner ausfallen als das erste Fold-Modell. Zur Ausstattung sollen eine Selfie-Kamera zählen, die im inneren Display in einem Punch-Hole untergebracht ist. An der Rückseite will Samsung den Gerüchten zufolge eine Dual-Kamera verbauen.

Laut den Mutmaßungen kooperiert Samsung für das Design des zweiten Galaxy Fold mit dem US-amerikanischen Designer Thom Browne. Browne arbeitet mehrere Jahre mit Ralph Lauren zusammen und leitete die Design-Abteilung der Polo-Ralph-Lauren-Marke Club Monaco, bevor er mit Thom Browne sein eigenes Label startete. Weder Samsung noch Browne haben die angebliche Kooperation bislang bestätigt.

Samsung Galaxy Fold: Falt-Mechanismus im Härtetest

PC-WELT Marktplatz

2453149