2436935

Gerücht: Microsoft plant faltbares Surface für 2020

24.06.2019 | 14:55 Uhr | Denise Bergert

Microsoft arbeitet aktuellen Gerüchten zufolge an einem faltbaren Surface mit zwei 9-Zoll-Bildschirmen.

Microsoft wird voraussichtlich im nächsten Jahr ein faltbares Surface veröffentlichen. Das berichtet in dieser Woche das Wirtschaftsmagazin Forbes unter Berufung auf IHS Markit und Zulieferer-Kreise. Ein erster Prototyp der Hardware sei Anfang Juni bereits ausgewählten Microsoft-Mitarbeitern gezeigt worden. Das Gerät trägt den Codenamen Centaurus und ist eine Weiterentwicklung des Surface-Phone-Konzepts Andromeda.

Centaurus soll den Gerüchten zufolge auf die neue Windows-10-Version Windows Core OS oder Windows Light setzen, die in den vergangenen Monaten immer wieder gerüchteweise erwähnt wurde. Angetrieben wird die Hardware angeblich von einem im 10nm-Verfahren gefertigten Lakefield-Prozessor von Intel mit LTE- oder 5G-Support. Den Mutmaßungen zufolge laufen auf Centaurus sowohl Android-Apps als auch Apples iCloud-Dienste.

Das Surface-Gerät wird laut den Gerüchten über zwei separate 9-Zoll-Bildschirme verfügen. Nutzer können Centaurus über einen Klappmechanismus wahlweise mit beiden oder in einer kleineren Version mit nur einem Display benutzen. Microsoft wird Centaurus angeblich in der ersten Jahreshälfte 2020 veröffentlichen. Mit der Enthüllung von Centaurus rechnen Branchen-Experten im Rahmen eines Hardware-Events im Oktober 2019.

Samsung Galaxy Fold: Falt-Mechanismus im Härtetest

PC-WELT Marktplatz

2436935