1396289

Lenovo will erstes Windows-8-Tablet veröffentlichten

16.03.2012 | 20:01 Uhr |

Der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo will das Hardware-Rennen gegen Dell und Nokia gewinnen und das erste Windows-8-Tablet noch im Oktober in die Läden bringen.

Vor einer Woche bestätigte Dell, dass das Unternehmen zum Release-Tag von Microsofts neuem Betriebssystem den ersten Windows-8-Tablet-PC auf den Markt bringen wolle. Schenkt man aktuellen Meldungen Glauben, könnte Dell seitens des chinesischen Elektronik-Herstellers Lenovo bei diesem Vorhaben ernsthafte Konkurrenz bekommen.

So will Lenovo als erster Hardware-Produzent einen Windows-8-Tablet-PC auf den Markt bringen – pünktlich zum Release des neuen Microsoft-Betriebssystems im Oktober. Technische Details liegen bislang noch nicht vor, ein mögliches Gerät zeigte Lenovo mit dem IdeaPad Yoga bereits im Rahmen der diesjährigen Consumer Electronics Show (CES). Der Tablet-PC verfügt über eine drehbare Tastatur-Einheit, die als Standfuß agiert oder die Hardware wahlweise in einen Laptop verwandelt.

Windows-8-Tablets: Hardware-Spezifikationen bekannt

Neben Dell und Lenovo planen auch HP, Asus und Nokia die Veröffentlichung von Windows-8-Geräten in diesem Jahr. Nokias Hardware soll den Mutmaßungen zufolge jedoch erste Ende 2012 auf den Markt kommen und auf eine Dualcore-CPU von Qualcomm setzen. Beim Format haben sich die Finnen angeblich einen 10-Zoll-Bildschirm ausgesucht. Eine offizielle Ankündigung seitens Nokia steht bislang aber noch aus.

Steve Ballmer, Geschäftsführer Microsoft und Ryan Seacrest, amerikanischer TV-Moderator haben über die neuesten Entwicklungen von Microsoft gesprochen. Der Fokus der Gesprächsrunde lag dabei klar auf dem neuen Betriebssystem Windows 8. Aber auch die Gestensteuerung Kinect für PCs wird thematisiert. Zum Ende stellte Microsoft noch ein kurzes Musik-Video vor, welches die Meilensteine Microsofts der letzten 15 Jahre spiegeln soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1396289