2510697

Geforce Now: Bereits über 2.000 Spiele verfügbar

28.05.2020 | 15:09 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Nvidia gibt einen aktuellen Stand über die bei Game-Streaming-Dienst Geforce Now verfügbaren Spiele.

Die Zahl der verfügbaren Spiele beim Game-Streaming-Dienst Geforce Now ist auf über 2.000 Spiele gestiegen, wie Nvidia in einem Blog-Beitrag verrät. Über Geforce Now können Spiele, die sich bereits im Besitz des Nutzers befinden, über die Streaming-Server von Nvidia auch auf eigentlich nicht Gaming-tauglichen Windows-PCs, Macs oder Android- und iOS-Geräten gespielt werden. Damit geht Nvidia einen anderen Weg als etwa Google Stadia, wo die Spiele noch einmal extra gekauft werden können.

Geforce Now ist seit Februar 2020 verfügbar und hat in der Zeit auch einige Publisher verloren (wir berichteten unter anderem hier und hier ). Bei vielen Nutzern endet der kostenlose Test-Zeitraum für Geforce Now, was Nvidia zum Anlass nimmt, um auf die weiterhin stark wachsende Spielebibliothek bei Geforce Now hinzuweisen.

Spiele-Entwickler und -Publisher, so Nvidia, können über ein Opt-In-Verfahren ihre Spiele über Geforce Now zur Verfügung stellen, wofür bei ihnen keinerlei Kosten anfallen. Über 200 Publisher und Entwickler seien bereits an Bord, wodurch die Anzahl der über Geforce Now verfügbaren Spiele auf mittlerweile über 2.000 Titel angestiegen sei und weiter wachse.

Gleichzeitig räumt Nvidia aber auch ein, dass es noch einige Entwickler und Publisher gäbe, die noch an ihrer Cloud-Strategie arbeiten. Alle Spiele, deren Entwickler oder Publisher nicht am Opt-In für Geforce Now teilgenommen haben, werden nach dem 31. Mai 2020 aus der Geforce-Now-Bibliothek entfernt. Konkrete Namen von Spielen, Entwicklern oder Publishern nennt Nvidia aber im Blog-Eintrag nicht.

Eine aktuelle Liste aller Spiele, für die ein Opt-In für Geforce Now vorliegt, finden Sie auf dieser Nvidia-Seite.

Jeden Donnerstag wird die Unterstützung der Spiele bei Geforce Now erweitert. Am 28. Mai 2020 kommen die folgenden 26 Spiele dazu:

* Maneater (gleichzeitig mit PC launch im Epic Games Store)
* Saints Row: The Third Remastered (gleichzeitig mit PC launch im Epic Games Store)
* Strategic Mind: Blitzkrieg (gleichzeitig mit PC launch auf Steam)
* Assassin’s Creed Origins (Epic Games Store)
* Assassin’s Creed Odyssey (Epic)
* Assassin's Creed III Remastered (Epic)
* Clustertruck
* Deadside
* Epistory - Typing Chronicles
* Expeditions: Viking
* Far Cry: New Dawn (Epic)
* For Honor (Epic)
* GWENT: The Witcher Card Game
* Kholat
* Kona
* Monster Train
* Oriental Empires
* Path Of Wuxia
* Space Rangers HD: A War Apart
* The Crew 2 (Epic)
* The Long Dark
* Tom Clancy's Rainbow Six Siege (Epic)
* Train Fever
* Watch Dogs 2 (Epic)
* X-Morph: Defense
* Zombie Army Trilogy

GeForce Now ist nach einer langen Beta-Phase jetzt offiziell gestartet. Das Besondere: Den Cloud-Game-Streamingdienst von Nvidia gibt es auch in einer kostenlosen Variante. GeForce Now berechnet die Spiele-Grafik komplett in der Cloud, also in Hochleistungs-Rechenzentren von NVIDIA, und überträgt den Bildschirminhalt auf nahezu jedes beliebige Gerät, auch auf Smartphones oder altersschwache PCs. Neben der Gratis-Variante von GeForce Now gibt es auch eine Founders Edition für 5,49 Euro im Monat. Welche Vorteile sie bietet und warum Geforce Now jetzt schon besser als Google Stadia ist, zeigen wir Euch in diesem Video.

► Alle Infos zum Nachlesen:
www.pcwelt.de/2484553

Google Stadia vs. Geforce Now vs. Shadow: Gaming-Streaming im Vergleich

PC-WELT Marktplatz

2510697