1823852

Gebogener LED-Fernseher von Sony

08.09.2013 | 05:27 Uhr |

Auf der IFA 2013 werden gebogene OLED-Fernseher vorgestellt. Sony hat alternativ ein günstigeres Curved LED-Gerät im Angebot.

LG und Samsung präsentieren auf der IFA gebogene OLED-Fernseher , die allerdings mit über 8.000 Euro sehr teuer ausfallen. Sony will mit seinem S990a eine Alternative anbieten: Zwar handelt es sich dabei um einen traditionellen LED-Fernseher, dessen Bildschirm ist aber trotzdem gebogen.

Im Gegensatz zur OLED-Konkurrenz ist der Sony-Fernseher aber deutlich dicker. Der gebogene Bildschirm soll für ein angenehmeres Blickfeld sorgen, auch die Tiefenwirkung des Inhalts kann durch die Biegung verstärkt werden. Der S990a ist 3D-fähig, an den Seiten befinden sich vier Lautsprecher mit jeweils 10 Watt. Smart-Funktionen runden den Funktionsumfang ab.

Eine Wandanbringung des 65-Zoll-Geräts ist nicht möglich, ein entsprechender Standfuß gehört aber zum Lieferumfang. Mit der neuen Triluminos-Display-Technologie will Sony im Vergleich zu herkömmlichen LED-TVs für ein farbenfroheres Bild sorgen. Der Energieverbrauch fällt mit 92 Watt in Anbetracht der Bildschirmgröße relativ niedrig aus.

Fernseher: Panasonic stellt die Entwicklung von Plasma-Panels ein

In den USA kann der S990a für 3.999 US-Dollar bereits vorbestellt werden. Die Auslieferung erfolgt dort Ende Oktober. Wann das Gerät auch in Deutschland erhältlich sein wird, steht noch nicht fest.

Am 6. September 2013 öffnet die weltgrößte Elektronik-Messe IFA in Berlin wieder ihre Tore. Einige neue Produkte gab's aber schon vorher auf speziellen Preview-Events zu sehen. Nachdem wir im ersten Teil unseres Vorab-Berichts die Highlights zum Thema 4K- beziehungsweise Ultra-HD-Fernsehern vorgestellt haben, folgen in diesem Video nun die spannendsten Produkte aus den übrigen Bereichen, unter anderem Notebooks bzw. Ultabooks, Digicams, innovative Fernseher ( zum Beispiel Curved OLED ) & Kurzdistanz-Beamer.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1823852