2508573

Gamescom 2020 findet digital vom 27. bis 30. August statt

19.05.2020 | 09:58 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Veranstalter haben den Termin und die konkreten Pläne für die digitale Gamescom in diesem Jahr verraten.

Das die Gamescom in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie digital und nicht auf dem Kölner Messegelände stattfinden wird, hatten die Veranstalter bereits vor knapp einem Monat bekannt gegeben. Jetzt sind auch die konkreten Pläne für die Gamescom 2020 vorgestellt worden. Demnach findet die Gamescom 2020 nun vom 27. bis 30. August digital und kostenlos statt. Alle Spielefans können also von daheim aus an der Gamescom 2020 teilnehmen, ohne ein Ticket kaufen zu müssen.

Das Konzept der Gamescom 2020 besteht aus den vier Säulen "gamescom now", "Gamescom Shows", "Cooperations" und "devcom". Eröffnet wird die Gamescom 2020 mit der Opening Night Live am 27. August, die auch in diesem Jahr vom Spielejournalisten Geoff Keighley moderiert wird.

Der bereits in den vergangenen Jahren gestartete Hub "gamescom now" wird in diesem Jahr noch weiter ausgebaut. Neben der Opening Night Live beinhaltet diese Säule auch alle Weltpremieren, News, Games und Events der diesjährigen Spielemesse. Außerdem gibt es Themenbereiche wie Let’s Player, Esport, Cosplay, Indies und Merchandise. Erwartet wird, dass Microsoft und Sony auf der Gamescom 2020 auch ihre neuen Spielekonsolen Xbox Series X und Playstation 5 und dazugehörige Spiele vorstellen. All das wird dann im Rahmen von "gamescom now" geschehen.

Zusätzlich sollen neben der Opening Night Live auch weitere Videoformate produziert werden, darunter auch zum ersten Mal "gamescom: Awesome Indies", in der Indie-Spiele im Mittelpunkt stehen werden. Neu ist ebenfalls die "gamescom: Daily Show", in der täglich neue Highlights gezeigt werden sollen. In "gamescom Studio" beantworten Entwickler die Fragen zu ihren Spielen.

Am 30. August gibt es dann noch die "gamescom: Best of Show", in der die Highlights der diesjährigen Gamescom 2020 noch einmal zusammengefasst werden. Bei dieser Gelegenheit wird dann auch noch der "gamescom award" verliehen.

Das Gamescom-Programm für Fachbesucher, die "devcom digital conference 2020", geht vom 17. bis 30. August 2020.

Weitere Einzelheiten zu den einzelnen Formaten sollen über die kommenden Wochen bekannt gegeben werden.

"Mit der gamescom 2020 setzen wir in diesem Jahr mit voller Kraft konsequent auf digital. In kurzer Zeit und enger Abstimmung mit einigen der weltweit wichtigsten Games-Unternehmen im gamescom Beirat ist es uns gelungen, ein schlagkräftiges und fokussiertes Konzept für die gamescom 2020 zu entwickeln", erklärt Felix Falk Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche und Träger der gamescom. Falk fügt hinzu: "Wir erwarten überraschende Shows, zahlreiche Weltpremieren, Ankündigungen und Sonderaktionen, durch die Ende August die gesamte Games-Welt über die gamescom reden wird.“

PC-WELT Marktplatz

2508573