1857026

Galaxy S5 mit 64-Bit-Prozessor und 4 GB RAM?

30.10.2013 | 17:02 Uhr |

Samsung könnte seinen neuen 64-Bit-Exynos-Prozessor im neuen Galaxy S5 verbauen und das Smartphone mit 4 GigaByte RAM ausstatten.

Nachdem Samsung vor kurzem angekündigt hatte, in den nächsten Monaten mit der Produktion von 64-Bit-Prozessoren beginnen zu wollen, brodelt die Gerüchteküche um die neuen SoC-Modelle aus der Exynos-Reihe. So berichten koreanische Medien in dieser Woche, dass Samsungs Exynos-6-Prozessoren ihr Debüt im neuen Galaxy S5 feiern könnten.

Die Chip-Architektur erlaubt den Einsatz von mehr RAM in mobilen Endgeräten. Dieses Feature könnte auch dem Samsung-Smartphone zugute kommen. Laut den Gerüchten soll das Galaxy S5 mit 4 GigaByte RAM ausgestattet werden.

Neue Gerücht um Samsungs Galaxy S5

Ob Googles zukünftige Android-Versionen den Einsatz von 64-Bit-Prozessoren allerdings auch unterstützen wird, ist bislang noch unklar. Mit der Ankündigung von Samsungs Galaxy S5 ist allerdings erst im zweiten Quartal 2014 zu rechnen. Neben einem neuen Prozessor und mehr RAM soll das Smartphone den Mutmaßungen zufolge auch einen Retina-Scanner bieten und wasserdicht sein.

Mit dem Galaxy S4 will Samsung Konkurrenten wie das HTC One und das Sony Xperia Z übertrumpfen. Dazu stattet der Hersteller es mit einem 5-Zoll-großen Super-AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung und dem Vierkern-Prozessor Qualcomm Snapdragon 600 mit 1,9 GHz aus. Ob das für den Spitzenplatz unserer Bestenliste ausreicht, erfahren Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1857026