2003489

Galaxy Note ab 17. Oktober für 769 Euro in Deutschland

07.10.2014 | 18:09 Uhr |

Samsungs neues Phablet-Flaggschiff Galaxy Note 4 erscheint in der kommenden Woche in Deutschland.

Am 17. Oktober 2014 erscheint Samsung neues Phablet-Flaggschiff Galaxy Note 4 in Deutschland. Die vierte Generation der Note-Reihe bietet ein AMOLED-Display im 5,7-Zoll-Format und einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Wie schon bei den Vorgängern, bringt das Phablet auch wieder den S Pen mit, der nun mehr Funktionen und ein besseres Schreibgefühl bieten soll. Ein produktiveres Arbeiten mit den Phablet soll das verbesserte Multi-Window-Feature ermöglichen. Per Fingertipp können Anwendungen hier im Vollbild, als Popup oder im Split-Screen geöffnet werden.

Im schlanken Gehäuse des Note 4 werkelt ein auf 2,7 GHz getakteter Vierkern-Prozessor. Als Selfie-Smartphone will sich das Samsung-Gerät mit einer 3,7-Megapixel-Frontkamera etablieren. An der Rückseite wurde zudem ein 16-Megapixel-Modell untergebracht. Zur weiteren Ausstattung gehören ein Fingerabdruck-Scanner und eine adaptive Schnellladefunktion, die das Phablet in 30 Minuten zu 50 Prozent auflädt.

Samsung Galaxy Note 4 im ersten Test

Ab 17. Oktober stehen mit „Charcoal Black“ und „Frost White“ zwei Farbvarianten des Galaxy Note 4 bereit. Das Smartphone schlägt mit einer UVP in Höhe von 769 Euro zu Buche.

Das Herzstück des Samsung Galaxy Note 4 ist natürlich der Eingabestift S-Pen. Dem hat Samsung eine ganze Reihe neuer Funktionen spendiert, die wir Ihnen in diesem Video vorstellen. Darunter die Foto-Notizfunktion Snap Note und die intelligente Auswahl Smart Select.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2003489