1883607

Galaxy Gear bekommt BMW-i3-Support

09.01.2014 | 05:14 Uhr |

Samsung spendiert seiner Smartwatch Galaxy Gear eine Anbindung an BMWs Elektrofahrzeug i3.

Im Rahmen der CES 2014 haben BMW und Samsung eine Partnerschaft angekündigt. Diese sieht eine Verbindung zwischen dem Elektrofahrzeug BMW i3 und der Samsung Smartwatch Galaxy Gear vor. Ist auf einem kompatiblen Smartphone die Fernsteuerungsapp von BMW installiert, so lassen sich auch über die Smartwatch von Samsung hilfreiche Funktionen nutzen.

Besitzer der Galaxy Gear können dann beispielsweise die verbleibende Reichweite ihres BMW i3 abrufen, den Schließzustand der Türen und Fenster überprüfen, die Innentemperatur verändern oder die Navigation zu einer bestimmten Adresse einleiten. Anstehende Inspektionen und Serviceintervalle können ebenfalls über die Uhr eingesehen werden.

Auf der Messe wird die Verbindung zwischen Smartwatch und Elektroauto mit dem Smartphone Galaxy Note 3 vorgestellt. Wann genau Besitzer einer Galaxy Gear auf die Komfortbedienung ihres i3 zurückgreifen können, steht noch nicht fest.

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

Speziell die Möglichkeit, den Innenraum des Fahrzeugs schon vor dem Start auf die gewünschte Temperatur aufzuheizen, könnte bei den Kunden gut angekommen. Ein wohlig warmes Fahrzeug senkt jedoch die Reichweite eines Elektroautos zusätzlich.

Wie erwartet hat Samsung kurz vor Beginn der IFA seine Smartwatch Galaxy Gear vorgestellt. Sie bietet ein 1,63-Zoll großes Super-AMOLED-Display und eine 1,9-Megapixel-Kamera. Die Uhr wird per Bluetooth mit einem Smartphone gekoppelt. Ohne Koppelung stehen nur ein paar grundlegenden Funktionen zur Verfügung wie Uhrzeit und Datum, Schrittzähler und Kamera. Einen ersten Eindruck von Samsungs Smartwatch bekommen Sie in diesem Hands-on-Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1883607