2462796

Galaxy Fold 2: Kommt angeblich im April 2020

17.10.2019 | 15:55 Uhr | Denise Bergert

Aktuellen Gerüchten zufolge will Samsung bereits im April 2020 sein nächstes faltbares Smartphone veröffentlichen.

Der südkoreanische Elektronik-Hersteller Samsung sieht in faltbaren Smartphones die Zukunft. Obwohl das Galaxy Fold, das eigentlich bereits im April 2019 erscheinen sollte , mit Display-Problemen zu kämpfen hatte und aus diesem Grund erst fünf Monate später veröffentlicht wurde, werkelt das Unternehmen aktuellen Gerüchten zufolge bereits an einem Nachfolger. Das Galaxy Fold 2 trägt firmenintern den Codenamen „Bloom“ und soll den Mutmaßungen zufolge bereits im April 2020 erscheinen . Die offizielle Enthüllung des Smartphones könnte im Februar 2020 zusammen mit dem Galaxy S11 erfolgen.

Den Gerüchten zufolge, soll das Galaxy Fold 2 im aufgeklappten Zustand entweder über ein kleineres (6,7 Zoll) oder über ein größeres (8,1 Zoll) Display als das aktuelle Modell mit seinen 7,3 Zoll. Als Display-Schutz soll außerdem Ultra Thin Glass (UTG) anstelle der Polyimid-Folie beim aktuellen Galaxy Fold zum Einsatz kommen . UTG könnte das faltbare Display besser vor Kratzern schützen. Den Mutmaßungen zufolge könnte Samsung beim Fold 2 die Front-Kamera außerdem unter dem Display verbauen . Dafür greift der Konzern laut den Gerüchten auf seine Hole-In-Active-Area (HIAA) Technik zurück, mit der beim Galaxy S10 und Note 10 die Kamera-Punch-Holes produziert wurden. Beim Fold 2 soll dieses Loch von einem transparenten Display bedeckt werden.

PC-WELT Marktplatz

2462796