2488499

GTA IV ab 19. März ohne Online-Multiplayer wieder auf Steam verfügbar

19.02.2020 | 15:55 Uhr | Denise Bergert

Grand Theft Auto IV kehrt am 19. März 2020 als GTA IV: Complete Edition zusammen mit Episodes from Liberty City auf Steam zurück.

Aktuell ist GTA IV nicht auf Steam erhältlich. Das wird sich im nächsten Monat ändern. Wie Rockstar Games über die offizielle Game-Page auf Steam bekannt gibt , werden die digitalen Versionen von Grand Theft Auto IV und Grand Theft Auto: Episodes from Liberty City am 19. März 2020 durch die Grand Theft Auto IV: Complete Edition ersetzt, welche sowohl das Hauptspiel, als auch den DLC beinhaltet.

Mit der Veröffentlichung der GTA IV: Complete Edition bekommen PC-Besitzer zwar alle Spielinhalte in einem Paket, müssen jedoch auch einige Einschränkungen in Kauf nehmen. Durch den Wegfall von Games for Windows Life muss GTA IV künftig ohne Online-Multiplayer und Online-Leaderboards auskommen. Mit RamJam FM, Self-Actualization FM und Vice City FM sind außerdem zum Launch drei Radio-Sender aus Episodes from Liberty City vorübergehend deaktiviert. Wann und ob sie wieder aktiviert werden, ist noch nicht bekannt.

Wer GTA IV bereits über Steam gekauft und installiert hat, dessen Spiel wird am 19. März per Update in die neue Complete Edition umgewandelt. Wer GTA IV auf Disc gekauft und noch nicht über Games for Windows Live aktiviert hat, kann die Software über den Code auf der Rückseite des Handbuchs freischalten. Rockstar Games empfiehlt, damit bis zum 19. März zu warten. Wurde GTA IV über den Games for Windows Live Digital Store gekauft, muss die Software mit einem Social-Club-Account verknüpft werden, um das Update zu bekommen. Microsoft unterstützt das Anlegen von Konten für Games for Windows Live aus Grand Theft Auto IV heraus nicht mehr. Konten zur Aktivierung können weiterhin über account.xbox.com erstellt werden. Diese können dann im Anschluss im Spiel beim Login mit Benutzerkonto genutzt werden.

PC-WELT Marktplatz

2488499