2510416

GTA 6 erscheint laut Analyst frühstens im Jahr 2023 (Update)

28.05.2020 | 16:28 Uhr | Michael Söldner

Die Veröffentlichung von Grand Theft Auto 6 könnte sich noch bis zum Jahr 2023 oder gar 2024 hinziehen. Update 28.5.: Take-Two dementiert die Vermutungen, aber lässt den Releasetermin des Spiels weiter offen.

Update 28.05.2020:  

Nachdem ein Analyst gestern aus dem Marketing-Budget von Publisher Take-Two den ungefähren Releasezeitraum von GTA 6 deuten wollte, folgt nun das Dementi durch den Hersteller . Das für 2023 und 2024 geplante Budget von 89 Millionen US-Dollar sei für einen Third-Party-Entwickler eingeplant. Entsprechend handle es sich nicht um das Budget für ein internes Studio wie Rockstar Games. Take-Two lässt aber leider offen, für welches Spiel der Publisher derart hohe Werbemaßnahmen plant. In den nächsten fünf Jahren sollen allerdings bis zu 93 unterschiedliche Spiele durch Take-Two veröffentlicht werden. Viele davon seien noch nicht einmal angekündigt worden. 

Entsprechend bleibt unklar, welches Spiel Take-Two mit den 89 Millionen US-Dollar unterstützen möchte. Details zum geplanten Releasetermin von Grand Theft Auto 6 ließ der Publisher weiter offen. Fans dürfen also wieder auf eine Veröffentlichung vor dem Jahr 2023 hoffen. Als Launchtitel für die Xbox Series X und PS5 dürfte ein derart großer Titel wohl aber ausscheiden, schließlich lohnt sich ein so teures Spiel für den Publisher nur bei einer ausreichend großen Käuferbasis.

Originalmeldung vom 27.05.2020:

Viele Spieler hatten auf eine baldige Veröffentlichung von Grand Theft Auto 6 gehofft. Der Release der neuen Konsolen Xbox Series X und Playstation 5 zu Weihnachten 2020 hätte sich ja dafür angeboten. Dieser Hoffnung erteilt Jeff Cohen, Finanzanalyst bei Stephens nun eine Absage . Seiner Meinung nach dürfte GTA 6 erst zwischen April 2023 und März 2024 erscheinen. Cohen stützt sich bei seiner Vorhersage auf einen Finanzbericht des Publishers Take-Two. Darin werden die Kosten für die Werbemaßnahmen der nächsten Jahre eingeplant. Für den oben genannten Zeitraum will der Publisher 89 Millionen US-Dollar ins Marketing investieren. Eine ähnlich hohe Summe wendete Take-Two für die Werbung für Red Dead Redemption 2 auf.

Offiziell bestätigt ist der Release von Grand Theft Auto 6 zwischen 2023 und 2024 damit allerdings noch nicht. Laut Cohen hätte man anhand des geplanten Marketing-Budgets aber die Veröffentlicht von Red Dead Redemption 2 schon vorhersagen können, bevor das Spiel offiziell angekündigt wurde. Die Veröffentlichung eines so großen Titels wie GTA 6 in diesem oder nächsten Jahr wäre aufgrund der bis dahin nur kleinen Verbreitung der neuen Konsolen eh unwahrscheinlich gewesen. An einem gleichzeitigem Release des Spiels für die aktuelle und kommende Konsolengeneration scheint Take-Two kein Interesse zu haben. Daher wartet der Publisher offenbar, bis PS5 und Xbox Series X bei mehr Spielern unter dem Fernseher stehen.

Produktion der Xbox Series X bereits angelaufen

PC-WELT Marktplatz

2510416