2546620

GPD Win 3: Neue Handheld-Konsole mit Windows 10

09.11.2020 | 15:49 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Der Hersteller GPD hat einen neuen handlichen Gaming-PC vorgestellt, auf dem Windows 10 läuft. Es gibt aber auch Kritik.

Der chinesische Hersteller GPD hat eine neue Variante seiner Mobil-Gaming-Konsole angekündigt , die schon bald erscheinen soll. GPD Win 3. In der etwa Nintendo-Switch-großen Konsole steckt PC-Hardware und es kommt Windows 10 zum Einsatz. Wie bei den Vorgängern soll man mit GPD Win 3 also unterwegs PC-Spiele spielen können. Dazu besitzt das Gerät an den Seiten mehrere Buttons (A, B, X, Y, Xbox-Button, Start, Select), zwei analoge Sticks, Trigger und Buttons auf der oberen Rückseite und ein digitales Steuerkreuz.

GPD Win 3
Vergrößern GPD Win 3
© GPD

Der Bildschirm lässt sich nach oben schieben und gibt eine Tastatur frei, die zur bequemeren Eingabe von Texten genutzt werden kann. Auf ein Touchpad zur Mauszeigersteuerung wird dagegen verzichtet, dafür handelt es sich aber um einen Touchscreen.

Zur genauen Ausstattung gibt es derzeit noch keine offiziellen Angaben. Jüngsten Leaks zufolge sollen im GPD Win 3 eine Intel-Tiger-Lake-CPU (Core i7-1165G7), 16 Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher und eine NVMe-SSD verbaut sein. Die Displaygröße soll bei 5,5 Zoll liegen. Auf den offiziellen Bildern ist zu erkennen, dass das neue Modell wohl inklusive einer Dockingstation erhältlich sein wird. Außerdem soll GPD Win 3 auch Bluetooth 5 und WiFi 6 unterstützen.

Der Intel Core i7-1165G7 wurde von Intel erst im September vorgestellt und wird im 10-Nanometer-Verfahren hergestellt. Die 4-Kern-CPU ist eigentlich für den stromsparenden Einsatz in Notebooks gedacht und taktet mit bis zu 4,7 Gigahertz (Turbo). Integriert ist die Iris Xe G7 Grafikeinheit.

Auf Twitter gibt es bei der GPD-Ankündigung auch Kritik an der Positionierung der Bedienelemente. Bemängelt wird beispielsweise, dass der rechte analog Stick über den ABXY-Tasten positioniert ist und nicht darunter befindet, also wie etwa beim Xbox-Controller. Andere sind eher unglücklich darüber, dass das Gerät nur ein 5,5-Zoll-Display besitzt und kein größerer Bildschirm zum Einsatz kommt, wie beim Vorgänger GPD Win 2.

Von dem was zu hören ist, wird GPD den GPD Win 3 ab Dezember über Indiegogo anbieten und die Auslieferung soll dann im Januar 2021 beginnnen. Einen Preis verrät GPD aber noch nicht.

PC-WELT Marktplatz

2546620