2065506

G Data aktualisiert Antivirus, Internet Security und Total Protection

30.03.2015 | 16:45 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Das Bochumer Sicherheits-Unternehmen G Data hat seine drei Schutz-Lösungen für Privatanwender aktualisiert. Neu sind die Funktionen Browser Cleaner und USB Keyboard Guard.

G Data hat seine Sicherheitslösungen Antivirus, Internet Security und Total Protection überarbeitet. Neu hinzugekommen sind laut Hersteller:

* Neu nur in der G Data Total Protection ist der Browser Cleaner gegen unerwünschte Toolbars und Add-ons.

* Neu: Mit dem G Data USB Keyboard Guard schützen Sie sich vor USB-Geräten, die sich als Tastatur ausgeben.

* Neu: Mit der individuellen Update-Verwaltung sollen Nutzer unnötige Kosten bei UMTS- und LTE-Verbindungen vermeiden.

27 Schutzprogramme für Windows 8.1 im Test

An der grundlegenden Ausstattung der Schutzlösungen hat sich nichts geändert. So gehören nach wie vor neben der klassischen Virenscanner-Engine und der Firewall auch die CloseGap-Technologie zur Virenerkennung, der BankGuard für sicheres Online-Banking und Online-Shopping und der Exploit-Schutz gegen das Ausnutzen von Sicherheitslücken zum Funktionsumfang. Außerdem gibt es einen Keyloggerschutz. In Total Protection ist zudem Cloud-Backup zur Datensicherung enthalten. Eine Kindersicherung ist ebenfalls mit an Bord.

Schutzprogramme für Unternehmen im Test

Preise

Für den reinen Virenscanner „G Data Antivirus“ muss man regulär 29,95 Euro für eine Lizenz hinlegen, drei Lizenzen kosten 39,95 Euro.
G Data Internet Security (Virenscanner mit Firewall) kostet 39,95 Euro für den Schutz eines PCs und 49,95 Euro, wenn man drei Rechner schützen will. Und für das Top-Produkt Total Protection beginnen die Preise bei 44,95 Euro und enden bei 54,95 für eine 3-fach-Lizenz.

Gratis-Update

G-Data-Kunden mit einer gültigen Lizenz können kostenlos auf die neue Security-Generation aktualisieren und die Version von der Seite des deutschen Herstellers herunterladen.

Systemanforderungen

Ein Windows 8.1/8-PC oder ein Windows-7-Rechner muss mindestens 1 GB Arbeitsspeicher (32 Bit) beziehungsweise mindestens 2 GB RAM (64 Bit) besitzen. Bei einem Rechner mit Windows Vista (ab SP2, 32/64 Bit) oder Windows XP (ab SP3, 32Bit) muss mindestens 1 GB Arbeitsspeicher vorhanden sein.


PC-WELT Marktplatz

2065506