2566774

Für 2,4 Milliarden US-Dollar: EA übernimmt "Kim Kardiashian: Hollywood"-Entwickler

11.02.2021 | 08:20 Uhr | René Resch

Für den stolzen Preis von 2,4 Milliarden US-Dollar wird EA, sofern es keine Einwände gibt, den Mobile-Entwickler Glu Mobile übernehmen.

Der US-Spieleentwickler Electronic Arts übernimmt Entwickler-Studio Glu Mobile für satte 2,4 Milliarden US-Dollar. Glu Mobile ist für mobile Casual-Games wie etwa "Kim Kardashian: Hollywood" bekannt. Das wurde nun in einem Blogpost des Mobile-Entwicklers bekannt gegeben.

Die Aktionäre von Glu Mobile erhalten von EA 12,50 US-Dollar pro Aktie. Das entspricht etwa einem Aufschlag von 36 Prozent auf den Schlusskurs der Aktie vom 5. Februar 2021 und damit insgesamt etwa 2,4 Milliarden US-Dollar (knapp 2 Milliarden Euro). Bis Ende Juni 2021 soll das Geschäft abgeschlossen sein, sofern Börsenregulierer und Aktionäre keinen Einwand haben.

Laut EA schaffe die Kombination der zwei Unternehmen ein führendes Produktportfolio auf dem mobilen Markt. Mobile Entwicklungsteams sollen zusammengelegt, Wissen und Marken sollen vereint werden und so auf eine außerordentliche "Netzwerkstärke" zu kommen:

"Unsere Akquisition von Glu kombiniert großartige Teams und tief greifende Produkte, um ein führendes Unternehmen für mobile Spiele mit bewährter Expertise in vielen schnell wachsenden Genres zu schaffen" , sagte Andrew Wilson, CEO von Electronic Arts. "Mobile-Gaming wächst weiter als die größte Spieleplattform der Welt, und mit den Spielen und Talenten von Glu verdoppeln wir die Größe unseres mobilen Geschäfts. Mit einem tief greifenden IP-Portfolio und einem expandierenden globalen Publikum werden wir unseren Spielern noch aufregendere Erlebnisse bieten und das Wachstum von Electronic Arts weiter vorantreiben."

Neben dem Kardashian-Game entwickelte das Studio unter anderem Spiele wie "Disney Sorcerer's Arena", "WWE Universe", "Tap Sports Baseball 20", "Cooking Dash" und weitere Titel.

PC-WELT Marktplatz

2566774