2412898

Fritzbox 7490, 7590: Neue Labor-Firmware ist da

01.03.2019 | 15:38 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Für die beliebten Fritzbox-Modelle 7490 und 7590 gibt es eine neue Labor-Firmware. Die Änderungen.

AVM liefert an neugierige Besitzer einer Fritzbox 7490 oder Fritzbox 7590 zum Monatsanfang eine neue Version seiner Labor-Firmware aus. Die Fritzbox 7490 erhält die Aktualisierung auf 7.08-66226. Bei der Fritzbox 7590 erhöht sich die Versionsnummer mit der neuen Labor auf 7.08-66227. Und schließlich gibt es auch noch für den Fritz WLAN Repeater 1750E das Labor-Update auf 7.08.6631.

Die neue Version für die Fritzbox enthält eine wesentliche Neuerung: Im Bereich "DSL" können sich die Nutzer nun die ungefähre Leitungslänge in der DSL-Übersicht anzeigen lassen. Im Bereich WLAN hat AVM die Stabilität erhöht und im Gastzugang den Datendurchsatz verbessert. Hinzu kommen diverse Verbesserungen für WLAN Mesh / AP-Steering.

Die neue Labor für den FritzWLAN Repeater 1750E enthält vor allem Verbesserungen. Etwa für die aktive Steuerung von WLAN-Geräten (AP-Steering) und eine Erhöhung der Stabilität. Außerdem finden sich im Einrichtungs-Assistenten nun neue Tipps bei der Aktivierung von Mesh.

Auf der Download-Seite finden Sie ausführliche Informationen zur Installation der Vorabversionen. AVM weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich um eine Beta-Version handelt, deren Installation zu Problemen führen könne. Ein Support wird nicht gewährt, ebenso auch keine Haftung für etwaige Schäden nach Verwendung der Vorabversion.

Hier alle Neuerungen, Verbesserungen und Bugfixes in dieser Labor-Firmware für Fritzbox 7490 und Fritzbox 7590 (laut Herstellerangaben):

DSL:

  • ungefähre Leitungslänge wird auf DSL-Übersicht angezeigt

WLAN

  • Im Gastzugang Verbesserung im Datendurchsatz

  • Stabilität angehoben

  • Diverse Verbesserungen für WLAN Mesh / AP-Steering

Internet:

  • Gültigkeit per DHCP vergebener IP-Adressen (Lease Time) für das Gastnetz separat einstellbar

  • Anzeige von "fritz.box" als Name in E-Mail-Benachrichtigungen über MyFRITZ! (myfritz.net)

  • Art der VPN-Verbindung (gesamter Netzwerkverkehr bzw. Zugriff auf enferntes Netz) nicht korrekt in Übersichtstabelle angezeigt

  • Fehlende Anzeige von Versionsinformationen in E-Mail-Benachrichtigungen über MyFRITZ! (myfritz.net)

  • Limitierung der Benachrichtigungs-Email zu Anmeldungen aus dem Internet auf der FRITZ!Box auf maximal eine E-Mail pro Stunde

System:

  • Im Mesh wird ein auf der FRITZ!Box vergebener Gerätename als Absendername für Pushmails verwendet

Smarthome:

  • In der Bedienoberfläche von FRITZ!Box in der Betriebsart Mesh Repeater wurde u.U. der Batteriestand von Smart-Home-Geräten falsch angezeigt

  • Setzen der Temperatur bei einer Gruppe

Telefonie:

  • FRITZ!Box in der Betriebsart Mesh Repeater kann Telefonbücher des Mesh Masters nutzen

  • Wurde eine FRITZ!Box in der Betriebsart Mesh Repeater aus dem Mesh entfernt, wurde dies erst bei mit einem Neustart des Mesh Master berücksichtigt

USB/LTE:

  • Maximierung der erzielbaren Datendurchsätze mit Mobilfunkstick 4G Systems W1208 durch Umstellung auf das MBIM-Protokoll

Die besten Tipps & Tricks zur Fritzbox

PC-WELT Marktplatz

2412898