2530989

Fritz Box 7490: Neue Laborversion beseitigt Fehler

01.09.2020 | 09:25 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Für die beliebte Fritz Box 7490 hat AVM noch einmal eine Laborversion veröffentlicht. Das finale Fritz OS 7.20 dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Die Fritz Box 7490, das einstige Topmodell unter den Fritz-Boxen von AVM, wartet immer noch auf die finale Version von Fritz OS 7.20. Damit müssen Besitzer einer Fritz Box 7490 auf das aktuelle Fritz OS 7.20 also sogar länger warten als Besitzer einer Kabel-Box von Unitymedia.

Experimentierfreudige Besitzer einer Fritz Box 7490 können die neuen Funktionen von Fritz OS 7.20 aber mit der Laborversion ausprobieren. Jetzt hat AVM eine neue Laborversion von Fritz OS für die Fritz Box 7490 veröffentlicht. Sie können die neue Laborversion: 07.19-81588 für die Fritz Box 7490 hier herunterladen. Wie immer gilt bei einer Laborversion von Fritz OS: AVM leistet dafür weder Support noch gibt es Garantie. Sie installieren eine Laborversion also immer auf eigene Gefahr.

Die neue Test-Firmware trägt die Versionsnummer 7.19-81588. Sie bringt gegenüber der vorherigen Laborversion diese Verbesserungen:

  • WLAN:

Behoben: In der Betriebsart Mesh Repeater konnte die 5 GHz zum Mesh Master sporadisch verloren gehen
Verbesserung: Stabilität

  • System:

Verbesserung: Stabilität

Von diesen Fehlerkorrekturen einmal abgesehen können Sie mit dem neuen Labor natürlich die vielen Neuerungen von Fritz OS 7.20 ausprobieren. Für Smart-Home-Enthusiasten besonders spannend: Mit Fritz OS 7.20 und der entsprechenden Laborversion können Sie die erste smarte LED von AVM, die Fritz Dect 500, mit einer Fritz Box verbinden und dann per AVM-App, Webfrontend der Fritz Box oder einem Fritz-Dect-Schalter von AVM schalten, dimmen und farblich regulieren.

Auch für den Schalter Fritz Dect 440 bekommen Sie mit Fritz OS 7.20 oder der entsprechenden Laborversion neue Funktionen beziehungsweise Ansichten: Sie können dann mit dem Schalter auch den smarten Heizthermostaten Fritz Dect 301 steuern. Ebenfalls mit Fritz OS 7.20 wird es möglich mehrere Bildschirmansichten auf der Fernbedienung zu nutzen. Wir haben den smarten Schalter Fritz Dect 440 getestet: AVM Fritz Dect 440 im Test - Fernbedienung für Smart Home.

AVM: Erste smarte LED-Leuchte und neuer Funkschalter

AVM: Smart Home mit Fritzbox - alle Geräte und Möglichkeiten

Fritz OS 7.20 ist fertig - alle Neuerungen im Überblick

Fritz-OS 7.20 bietet viele neue Funktionen: Das kann die neue Version

Fritz OS 7.20 für weitere Fritz-Geräte verfügbar

Fritz OS 7.20 zeitgleich für Fritz Box Cable 6490 und Unitymedia-Kunden

PC-WELT Marktplatz

Smart Home - darum geht es.

Smart Home umschreibt einen der vermutlich am stärksten wachsenden Trends der Zukunft: Intelligente Geräte und Haus-Steuerungssysteme, die Ihnen Ihr Leben erleichtern sollen. Denkbar und vielfach bereits erhältlich sind dabei Lösungen wie Einbruchschutz oder Sets zum Stromsparen. Oder Intelligente Systeme zur Hausbelüftung oder Heizungssteuerung. Smart TVs bringen das Internet ins Wohnzimmer und Waschmaschinen lassen sich per App steuern. Über intelligente Stromzähler haben Sie mit einem Blick aufs Smartphone den aktuellen Stromverbrauch im Griff. Sie sehen, die möglichen Anwendungen sind vielfältig. In diesem Themenbereich widmen wir uns dem Thema Smart Home, erklären, wie die Technik funktioniert und wie intelligent vorhandene Lösungen am Markt wirklich sind.

2530989