2469012

Ford 2021 Mustang Mach-E ist offiziell - bis zu 600 km Reichweite

18.11.2019 | 13:19 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Ford hat nun offiziellen den 2021 Mustang Mach-E vorgestellt. Der elektrische SUV hat eine Reichweite von bis zu 600 Kilometern.

Kurz vor dem Start der L.A. Auto Show hat Ford nun offiziell am Sonntag einen komplett elektrischen SUV vorgestellt: Den 2021 Ford Mustang Mach-E . Es handelt sich um das erste Fahrzeug der legendären Mustang-Familie, welches komplett von einem Elektro-Motor angetrieben wird.

Die Reichweite des SUV (Sport Utility Vehicle) gibt Ford mit über 300 Meilen an. Auf der deutschen Seite zum Mach-E , wo das Fahrzeug reserviert werden kann, ist von bis zu 600 Kilometern die Rede, wobei Ford aber betont, dass es sich um einen vorläufigen WLTP-Wert (Worldwide Harmonised Light Vehicle Procedure) handelt und die endgültigen WLTP-Werte erst im Jahr 2020 vorliegen werden.

Ford will mit dem Mach-E im SUV-Bereich ein äußerst schickes Elektroauto anbieten, welches leistungsstark ist, viel Platz bietet und dennoch nicht allzu teuer im Preis ist. Bei der Vorstellung des Mach-E betonte Ford, dass man nicht einfach nur ein neues Elektroauto auf den Markt bringen wollte, sondern ein Fahrzeug, in dem moderne Technik steckt und welches dennoch auch optisch eine gute Figur macht. Daher habe man sich für ein Mustang-inspiriertes Modell entschieden. "Der neue Ford Mustang Mach-E vereint die Leidenschaft einer Ikone mit einer ganz neuen Form von Freiheit. Es wird Zeit, sich neu ins Autofahren zu verlieben", erklärt Ford.

Auffällig ist beispielsweise, dass an den Türen des Fahrzeugs keine Türgriffe zu sehen sind. Stattdessen besitzt das Fahrzeug an den Türen elektrische Sensoren, durch die sich die Türen zunächst etwas öffnen und dann versteckte Griffe zum vollständigen Öffnen der Türen ausfahren. Die Fahrzeuge verfügen außerdem über ein B&O Sound-System mit 10 Lautsprechern, eine digitale 10,2 Zoll Instrumententafel, einen 15,5 Zoll großen Touchscreen, ein Ford-Infotainmentsystem mit cloud-basierter Navigation und intelligenter Sprachsteuerung, eine 360-Grad-Kamera mit Split-View-Technologie, sensorgesteuerte Heckklappe und einen aktiven Parkassistent mit Ein- und Ausparkfunktion.

Der Mach-E kann in unter fünf Sekunden von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigen. Die Reichweite nach 10 Minuten laden gibt Ford mit etwa 93 Kilometern an. Eine Reservierung des Fahrzeugs ist in Farben wie "Weiß mit Perleffekt", "Lucid-Rot Metallic" oder "Star-Weiß Metallic" möglich. Der Preis: Ab etwa 47.000 Euro für den Mach-E, ab 54.000 Euro für das Fahrzeug mit Dual-Elektromotor-Allradantrieb (AWD) und ab 66.800 Euro für die First Edition.

Die limitierte First Edition wird serienmäßig mit einem Panoramadach und einer Vielzahl innovativer Technologien geben. Allerdings nur in einer begrenzten Stückzahl.

Ford rechnet mit einer Auslieferung ab Ende 2020. Die Batteriekapazität wird mit 98,8 kWh (Extended Range) bzw. 75,7 kWh (SR) angegeben. Im Extended Range wird dann auch die maximale Reichweite von 600 Kilometern erreicht, bei Standard Range liegt die Reichweite bei um die 450 Kilometern. In der Extended-Range-Variante liegt die Leistung bei 210 kW bzw. 285 PS. Bei der Standard-Range-Version liegt die Leistung bei 190 kW bzw. 258 PS. Die maximale Höchstgeschwindigkeit gibt Ford mit 180 km/h an.

Ford stellt E-Mustang mit 900 PS, über 1.350 Nm und 6-Gang-Getriebe vor

PC-WELT Marktplatz

2469012