2522594

Flughafen Köln-Bonn untersucht Luft-Taxi-Einsatz

23.07.2020 | 10:09 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Der Flughafen Köln-Bonn prüft den Einsatz von elektrisch fliegenden und senkrecht startenden Lufttaxis.

Flug- beziehungsweise Lufttaxis sind derzeit in aller Munde. Erst vor wenigen Tagen absolvierte der City Airbus seinen ersten öffentlichen Flug. Jetzt wirbt eine Machbarkeitsstudie der Betreiber des Kölner-Bonner Flughafens dafür den Flughafen Köln-Bonn zum Startplatz für Flugtaxis zu machen. Das berichtet Spiegel Online. Der Gedanke dahinter: Passagiere, die mit dem Flugzeug in Köln-Bonn landen, könnte mit dem Flugtaxi weiterfliegen.

Die Machbarkeitsstudie, die in Zusammenarbeit mit der RWTH Aachen entstand, kommt zu dem Schluss, dass „die Voraussetzungen für einen entsprechenden Start- und Landeplatz an dem Standort grundsätzlich gegeben sind“. Die Studie untersuchte, wie der Betrieb mit senkrecht startenden und landenden elektrisch angetriebenen Flugtaxis ablaufen könnte. Dabei gingen die Studienmacher von einer „Handvoll Passagieren über überschaubare Strecken“ aus. Von rund 67 Passagieren pro Stunde, die zu Zielen geflogen werden, die im Umkreis von 150 Kilometern liegen, spricht die Studie. Das Ganze wird für das Jahr 2025 angenommen und immer vorausgesetzt, die Ticketpreise sind „akzeptabel“ - was auch immer das heißen mag. Die Lufttaxis, die in der Realität eher Luft-Busse wären (weil sie auf festen Routen fliegen) würden das bestehende Verkehrsnetz aus Bahnen, Bussen und Autos ergänzen.

Doch die Studie ist derzeit nur graue Theorie, einen konkreten Zeitrahmen zum Start eines Lufttaxibetriebs am Köln-Bonner-Flughafen gibt es nicht. Zumal noch alle gesetzliche Standards für die Zulassung derartiger senkrecht startenden elektrisch betriebenen Fahrzeuge fehlt. Die in der Studie untersuchten Lufttaxis fliegen zudem nicht autonom, sondern werden von einem Piloten an Bord gesteuert. Betrachtet man das Ganze nüchtern und ohne Euphorie, dann klingt das nach einer Art Hubschrauberbetrieb und damit wenig spektakulär. Ausgenommen natürlich der elektrische Antrieb - konventionelle Hubschrauber haben ja Verbrennungsmotoren.

City Airbus: Lufttaxi absolviert ersten öffentlichen Flug

City Airbus: Deutsches Lufttaxi startet erstmals autonom

Flug-Taxi: Airbus zeigt City Airbus in Ingolstadt

Volocopter: Deutsches Lufttaxi fliegt erfolgreich über Dubai

Lilium Jet: Bayerisches Lufttaxi hebt erfolgreich ab

Porsche und Boeing entwickeln Luxus-Flugtaxi

Probelauf: Notarzt kommt mit Volocopter statt mit dem Auto

PC-WELT Marktplatz

2522594