2553023

Flight Simulator: VR-Update kommt im Dezember

03.12.2020 | 13:54 Uhr | Denise Bergert

Die VR-Version des "Microsoft Flight Simulator" soll auf den Headsets von Oculus, HTC und Valve läuffähig sein.

Microsofts "Flight Simulator" bekommt noch in diesem Monat ein Virtual-Reality-Update. Mit der neuen Firmware soll die Simulation auf allen gängigen Headsets von HTC, Valve und Oculus laufen. Das Update soll laut Entwickler Asobo Studios als Teil des Sim Update 2 am 23. Dezember 2020 als Gratis-Download erscheinen.

"Wir werden VR für alle öffnen - nicht nur die Simulationserfahrung in VR, sondern auch alle Menüs. So müssen Nutzer ihr Headset im Spiel nicht absetzen, um Menüeingaben zu tätigen, wie in der Alpha. Jeder bekommt nun Zugang zu VR - kostenlos. Der Modus wir für alle Geräte der Oculus-Familie, der Valve-Familie sowie alle weiteren gängigen VR-Headsets zur Verfügung stehen" , erklärt Executive Producer Martial Bossard. Ursprünglich war der VR-Modus des "Microsoft Flight Simulator" nur für das HP-Headset Reverb G2 geplant.

Das nächste World Update plant Asobo Studios für den 26. Januar 2021. Dann soll der " Microsoft Flight Simulator " um detailliertere Flughäfen und Sehenswürdigkeiten im virtuellen Großbritannien erweitert werden. Entsprechende Updates gab es in den vergangenen Monaten bereits für die USA und Japan.

PC-WELT Marktplatz

2553023