2522088

Flight Simulator: Microsoft plant eigenen Marktplatz

21.07.2020 | 16:06 Uhr | Denise Bergert

Microsoft will Ingame-Items, Mods und Upgrades für den Flight Simulator über einen eigenen Marktplatz vertreiben.

Microsoft hat mit dem Flight Simulator Marketplace Partner Program einen eigenen Marktplatz für seinen Flight Simulator angekündigt . Damit wird der Flugsimulator erstmals einen integrierten Shop für zusätzliche Flugzeuge, Mods und Verbesserungen beinhalten. Professionelle Entwickler und Hobby-Programmierer können darüber ihre eigenen Inhalte zum Kauf anbieten. Microsoft erhält bei jedem Kauf eine anteilige Provision. Wie hoch diese ausfallen wird, ist bislang allerdings noch nicht bekannt.

Um eigene Inhalte für den Flight Simulator über den integrierten Marktplatz anbieten zu können, müssen sich Entwickler für das Partner Programm bewerben . Nach der Freischaltung durch Microsoft können eigene Inhalte hochgeladen und verkauft werden. Der Marktplatz bietet Entwicklern laut Microsoft eine detaillierte Übersicht über ihre Verkäufe und Einnahmen. Anbieter können ihre Preise selbst bestimmen und dürfen ihre Inhalte auch außerhalb des Ingame-Marktplatzes anbieten. Microsofts neuer Flight Simulator erscheint am 18. August 2020 für den PC. Versionen für Xbox One und Xbox Series X sind bei Microsoft ebenfalls in Planung. Ein Veröffentlichungstermin für die Konsolen-Fassungen steht jedoch noch nicht fest.

PC-WELT Marktplatz

2522088