2529850

Fliegen ohne Pilotenschein: Flug-Auto für jedermann

29.08.2020 | 17:38 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Fliegen ohne Pilotenschein und Flugausbildung, für jeden Flug-Begeisterten. Das soll ein neues elektrisches Flug-Auto möglich machen. Mit Flughöhen bis rund 365 Metern.

Die US-Luftwaffe testet eine Art Flug-Auto, wie Daily Mail berichtet. Das Fluggefährt namens Hexa wird von 18 Rotoren mit Elektroantrieb durch die Lüfte bewegt und wiegt nicht ganz 200 Kilogramm. Hexa kann – genauso wie Drohnen – senkrecht starten und landen. Eine Person findet in dem Fahrzeug Platz.

Der Pilot steuert Hexa mit einem einfach zu bedienenden Joystick. Außerdem ist ein dreifach redundantes Autopilotsystem an Bord. Um Hexa fliegen zu dürfen, benötigt man laut Hersteller keine Pilotenlizenz. Hexa soll sich also auch von Menschen, die kein spezielles Flugtraining absolviert haben, problemlos steuern lassen und dabei sicherer zu bedienen sein als ein konventionelles einsitziges Flugzeug, wie der Hersteller Lift Aircraft aus Texas betont.

Blick von oben auf die 18 Rotoren. Jeder einzelne wird von einem eigenen Elektromotor angetrieben.
Vergrößern Blick von oben auf die 18 Rotoren. Jeder einzelne wird von einem eigenen Elektromotor angetrieben.
© Lift

Auf einem Testgelände von Camp Mabry in der Nähe von Austin in Texas hat ein Prototyp von Hexa am 20. August 2020 seinen ersten Flug gezeigt. Der Testflug ist Bestandteil einer Kooperation zwischen der US-Luftwaffe und privaten Konstruktionsfirmen. Die US-Luftwaffe möchte nämlich eine Art Flug-Auto zu ihrem Fahrzeugpark hinzufügen. Die Unternehmen wiederum hoffen, damit die Entwicklung von derartigen Flugfahrzeugen für den privaten Einsatz vorantreiben zu können. Mit Hexa sollen sich auch Menschen ohne Pilotenschein und Flugerfahrung den Traum vom Fliegen erfüllen können.

Mit Hexa darf man rund 213 Meter hoch fliegen, an manchen Orten sind sogar Flüge bis 365 Meter Höhe erlaubt. Das Überfliegen von bewohnten Gebieten ist allerdings untersagt.

Auch in Japan wird ein derartiges Flug-Auto entwickelt. Anders als das Hexa bietet das SD-XX von Skydrive aus Tokio aber sogar zwei Menschen Platz. Es kann bis zu 100 km/h schnell werden und wird von acht Rotoren angetrieben.

Lilium Jet: Bayerisches Lufttaxi hebt erfolgreich ab

Flughafen Köln-Bonn untersucht Lufttaxi-Einsatz

City Airbus: Lufttaxi absolviert ersten öffentlichen Flug

Volocopter: Deutsches Lufttaxi fliegt erfolgreich über Dubai

Toyota baut Senkrechtstarter mit Elektro-Antrieb

PC-WELT Marktplatz

2529850