2457262

Fitbit steht Gerüchten zufolge vor Verkauf

23.09.2019 | 13:22 Uhr | René Resch

Laut Insidern könnte der Fitness-Spezialist Fitbit demnächst verkauft werden. Ein möglicher Interessent ist dabei Google.

Laut Insidern erwägt die Firma Fitbit wohl einen Verkauf des Unternehmens, wie Reuters berichtet. Die Aktie der Firma, die einige Fitness-Tracker sowie Smartwatches im Portfolio hat, kletterte daraufhin im US-Handel um 22 Prozentpunkte auf 4,48 US-Dollar und kam so auf eine Marktkapitalisierung von über 1,1 Milliarden US-Dollar.

Das Unternehmen soll sich schon von einer Investmentbank beraten lassen. Fitbit äußerte sich bisher allerdings noch nicht zu den Verkaufs-Gerüchten.

Dem beliebten Fitness-Tracker-Hersteller machen es Konkurrenten wie Xiaomi oder Huawei zunehmend schwer. Die genannte Konkurrenz verkauft Fitness-Gadgets teilweise deutlich günstiger als Fitbit selbst. Im Smartwatch-Markt tut sich das Unternehmen noch schwerer, gegen Unternehmen wie Apple anzukämpfen.

Google ein möglicher Interessent?

Ein potenzieller Interessent könnte Google sein. Dieses Gerücht gab wohl auch dem Aktienkurs den aktuellen Schub. Google hat bisher noch kein eigenes Fitness-Wearable im Sortiment. Eine Pixel-Watch ist schon seit geraumer Zeit im Gespräch, zu einer  Vorstellung kam es allerdings noch nicht. Vielleicht greift Google daher zu und forciert eine Entwicklung einer ernstzunehmenden Konkurrenz zu Apple Watch.

Auch interessant: Fitbit stellt Versa 2 mit Alexa vor

PC-WELT Marktplatz

2457262