2581914

Fitbit Luxe: Wearable soll beim Entspannen helfen

20.04.2021 | 14:38 Uhr | Denise Bergert

Das neue Fitbit-Wearable legt seinen Fokus nicht auf sportliche Aktivitäten, sondern auf Stressbewältigung und Enspannung.

Fitbit hat mit Fitbit Luxe in dieser Woche ein neues Wearable vorgestellt. Der schlanke Tracker legt sein Hauptaugenmerk nicht nur auf die Erfassung sportlicher Aktivitäten, sondern soll seinen Besitzern auch bei der Stressbewältigung und Entspannung helfen. Auf der Fitbit-Website ist Fitbit Luxe bereits vorbestellbar, mit konkreten technischen Details hält sich der Hersteller dort jedoch zurück.

Das Wearable verfügt über einen rechteckigen OLED-Farbbildschirm. Über diesen werden die Funktionen des Trackers per Touch-Bedienung gesteuert. Zusätzliche Buttons hat Fitbit Luxe nicht. Der integrierte Akku soll bis zu fünf Tage ohne erneutes Laden auskommen. Neben den üblichen Fitness-Tracker-Features wie etwa der Herzfrequenzmessung, einem Schrittzähler, der Überwachung der Sauerstoffsättigung, Schwimmtracking sowie der Erfassung weiterer sportlicher Aktivitäten, bietet Fitbit Luxe auch Entspannungsmodi. So überwacht das Wearable die Schlafphasen und hält diese in einem Schlafindex fest. Im Schlaf erfasst der Tracker außerdem die Atemfrequenz und die Herzfrequenzvariabilität. Anhand dieser Werte sollen Nutzer sehen, wie gut und erholsam ihr Schlaf tatsächlich ist. Ebenfalls an Bord sind Stressmanagement-Tools, geführte Atemübungen und die Erfassung von Achtsamkeitsminuten.

Im Online-Shop von Fitbit kann Luxe bereits vorbestellt werden, der Versand erfolgt dann je nach gewähltem Modell Ende Mai oder Mitte Juni. Zur Auswahl stehen Edelstahlgehäuse in den Farben Schwarz, Gold und Silber mit Silikon-Armbändern für 149,95 Euro. Wie ein Schmuckstück wirkt Fitbit Luxe in der Special Edition mit Kettenarmband für 199,95 Euro.

PC-WELT Marktplatz

2581914