1752990

Firefox OS schon im Juni

16.04.2013 | 19:47 Uhr |

Bereits im Juni dieses Jahres will Mozilla die ersten Ableger seines Betriebssystems Firefox OS veröffentlichen - vorerst aber nur in insgesamt fünf Ländern.

Mozillas mobiles Betriebssystem, das Firefox OS, soll sein Debut noch in diesem Jahr feiern. Bislang war aber noch nicht klar, wann genau Firefox OS auf den Markt kommen soll. Nun hat Mozillas CEO Gary Kovacs auf der "D: Dive Into Mobile"-Konferenz erste Details verlauten lassen. Die ersten Auslieferungen sollen ihm zufolge schon in wenigen Monaten beginnen.

"Schon im Juni wollen wir [Firefox OS] in fünf Ländern veröffentlichen. Bis zum Ende des Jahres folgen elf weitere", sagt Kovacs der Webseite AllThingsD . "Die ersten werden Venezuela, Polen, Brasilien, Portugal und Spanien sein. Die USA folgen dann 2014."

Warum der Fokus auf so verhältnismäßig kleine Märkte? Kovacs argumentiert: "Hier in Silicon Valley sehen wir die Welt durch High-End-Geräte. Für den Rest der Welt gilt das allerdings nicht", so Kovacs. "Deshalb starten wir zunächst auf den aufstrebenden Märkten, wo Firefox als besonders stark gilt... Für uns macht es keinen Sinn, ein komplett neues Gerät weltweit gleichzeitig zu veröffentlichen."

Mozilla zeigt auf dem Mobile World Congress sein neues Smartphone-Betriebssystem Firefox OS. Anders als bei den Konkurrenten Android, iOS und Windows Phone, basieren Apps für Firefox OS in erster Linie auf HTML 5. Außerdem soll laut Mozilla kein spezieller App-Store nötig sein. Die Entwickler können ihre Apps direkt an die Nutzer vertreiben. Die ersten Geräte mit Firefox OS werden von Alcatel, LG, ZTE und Huawei auf den Markt kommen. Allerdings sollen sie zunächst in Entwicklungs- und Schwellenländern verkauft werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1752990