2635306

Firefox 96 lädt Websites schneller als bisher

12.01.2022 | 09:55 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Firefox 96 wird ab sofort an die Nutzer ausgeliefert. Ebenso Firefox 96 Klar. Die wichtigsten Neuerungen.

Mozilla liefert an die Nutzer die ersten neuen Firefox-Versionen des Jahres 2022 aus. Ab sofort sind nämlich sowohl Firefox 96 für Desktops als auch Firefox 96 Klar für Android erhältlich.

Firefox 96 für Windows, macOS und Linux ist über die Autoupdate-Funktion im Browser verfügbar. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört laut Angaben der Entwickler eine Reduzierung der Main-Thread-Last, was zu kürzeren Ladezeiten führe. Außerdem gibt es Verbesserungen bei der Rauschunterdrückung sowie eine automatische Verstärkungsregelung, was für ein besseres "Gesamterlebnis beim Surfen mit Sound" führe, erklären die Entwickler.

Den Veröffentlichungsnotizen ist zu entnehmen, dass die Entwickler auch einen Bug beheben konnten, der bei einigen Websites zu einer Verringerung der Videoqualität beim Abspielen von Videos sorgte. Unter MacOS wurde ein Fehler bei der Nutzung von Gmail beseitigt.

Im Bereich Sicherheit werden Nutzer besser vor Cross-Site Request Forgery Anriffen (CSRF) geschützt, indem Firefox standardmäßig den Wert "Same-Site=lax“ einstellt. Darüber hinaus werden mit Firefox 96 auch viele Sicherheitslücken geschlossen. Die Details dazu finden Sie in dieser Meldung.

Firefox 96 Klar für Android bietet einen verstärkten Schutz der Privatsphäre der Nutzer durch die Einführung des vollständigen Cookie-Schutzes. Damit werden Cookies daran gehindert, den Nutzer beim Surfen im Internet zu verfolgen. Weitere Details zu dieser Neuerung finden Sie i n diesem Blog-Beitrag.

Update auf Firefox 96 schließt über 18 Lücken

PC-WELT Marktplatz

2635306