2505580

Firefox 76 mit verbessertem Passwort-Schutz und Bild-in-Bild-Modus

06.05.2020 | 09:01 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Firefox 76 steht zum Donwload bereit und spendiert nicht nur dem Passwort-Manager neue Funktionen. Die Details.

Mozilla hat mit der Verteilung von Firefox 76 begonnen. Über die in Firefox integrierte Update-Funktion wird das Update bereits angeboten. Wir verraten Ihnen hier, welche Neuerungen in Firefox 76 stecken.

Wichtigste Neuerung in Firefox 76: Der Passwort-Manager, Firefox Lockwise, erhält Verbesserungen. Die in Lockwise automatisch generierten Passwörter lassen sich nun auf mehr Websites als bisher verwenden. Außerdem werden Nutzer nun gewarnt, wenn sie in Lockwise Anmeldedaten eines Dienstes gespeichert haben, der aufgrund einer Attacke die Zugangsdaten verloren hat. Der Nutzer wird dann von Firefox aufgefordert, sein Passwort zu ändern. Sollte er das Passwort auch für andere Dienste genutzt haben, erscheint ebenfalls eine entsprechende Aufforderung zur Passwort-Änderung.

Bisher konnten auf Windows- und macOS-Rechner alle Nutzer in Firefox die gespeicherten Anmeldedaten (etwa über about:logins) anzeigen lassen. Auf Systemen mit mehreren Konten, fordert Firefox den Nutzer ab Firefox 76 zur Bestätigung seines Betriebssystems-Logins auf. Alternativ kann der Nutzer aber auch für Firefox Lockwise ein Master-Passwort festlegen.

Bild-in-Bild-Modus und Zoom-Konferenzen

Praktisch ist auch eine Neuerung im Bild-in-Bild-Modus von Firefox, etwa bei der Wiedergabe von Youtube-Videos. Mit einem Doppelklick auf das Bild-in-Bild-Video kann der Nutzer die Wiedergabe des Videos im Vollbildmodus aktivieren. Ein weiterer Doppelklick in das Video verkleinert die Ansicht wieder. Über "Leertaste" kann die Wiedergabe auch pausiert und fortgesetzt werden.

Interessant für alle Nutzer, die aktuell im Home-Office öfters an Zoom-Videokonferenzen teilnehmen: Ab Firefox 76 werden Audio-Worklets unterstützt. "Mit dieser Änderung können Sie jetzt bei Zoom-Anrufen in Firefox mitmachen, ohne dass zusätzliche Downloads erforderlich sind", so die Entwickler.

In der 32-Bit-Version von Firefox verhindert weiterhin ein Bug die Audiowiedergabe von Medien, die auf Netzlaufwerken liegen. Den Bug wollen die Entwickler mit einer späteren Version erst beheben. Für Windows-10-Nutzer besteht ohnehin kein Grund die 32-Bit-Version von Firefox zu verwenden.

Kritische Sicherheitsupdates enthalten

In Firefox 76 sind laut Entwicklern auch zahlreiche Sicherheitsupdates enthalten. Den Security Advisories für Firefox 76 zufolge, werden vier Sicherheitslücken gestopft, deren Gefährlichkeit mit "kritisch" eingestuft werden. Hinzu kommen drei Sicherheitsupdate für mit "hoch" eingestufte Lücken. Fünf weitere Patches bewertet Mozilla mit "moderat" oder "niedrig".

Firefox 77 erscheint am 2. Juni 2020

Weiter geht es in der Entwicklung von Firefox nun mit Firefox 77 Beta. Die finale Version von Firefox 77 erscheint am 2. Juni im gleichen Monat folgt dann Firefox 78 am 30. Juni 2020.

 

PC-WELT Marktplatz

2505580