2499609

Firefox 75 ist da: Adresszeile rundumerneuert

07.04.2020 | 14:59 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Firefox 75 steht in den Startlöchern und hat diverse Verbesserungen, Bugfixes und Sicherheitsupdates an Bord.

Mozilla hat mit der Verteilung von Firefox 75 begonnen. In Kürze dürfte die neue Browser-Version über die Autoupdate-Funktion an die Nutzer älterer Versionen ausgeliefert werden. Über den FTP-Download-Link können Sie Firefox 75 auch sofort in der deutschen 64-Bit-Fassung für Windows herunterladen und installieren. Die offiziellen Veröffentlichungsnotizen liegen noch nicht vor, ebenso noch nicht die Angaben zu den enthaltenen Sicherheitsupdates. Wir verraten Ihnen hier dennoch, welche Neuerungen in Firefox 75 stecken.

Wichtigste Neuerung in Firefox 75: Die Adresszeile des Browsers wurde grundlegend umgestaltet. Die Firefox-Entwickler wollen damit das Finden und Ansurfen von Websites erleichtern. Ein Klick in die Adresszeile sorgt dafür, dass die häufig vom Anwender aufgerufenen Websites direkt anklickbar sind. Die Suchergebnisse für in die Adresszeile eingegebene Begriffe werden übersichtlicher dargestellt. Die Lösungen für gängige Firefox-Probleme zudem werden direkt in den Ergebnissen angezeigt, wenn der Nutzer nach Hilfe sucht.

Die weiteren Verbesserungen in Firefox 75:

  • Firefox 75 speichert im lokalen Cache alle bereits als vertrauenswürdig eingestuften PIK-Zertifikate von Zertifizierungsstellen, die Mozilla bekannt sind. Das soll die HTTPS-Kompatibilität bei falsch konfigurierten Web-Servern verbessern.

  • Unter Windows 10 gibt es Performance-Verbesserungen, die sich vor allem auf Systemen mit integrierter Intel-CPU bemerkbar machen.

Weiter geht es in der Entwicklung von Firefox nun mit Firefox 76 Beta. Die finale Version von Firefox 76 wird dann am 5. Mai 2020 folgen. Für Juni 2020 sind dann gleich zwei neue Versionen geplant: Firefox 77 am 2. Juni und dann Firefox 78 am 30. Juni 2020.

 

PC-WELT Marktplatz

2499609