2378530

Firefox 62.0.2 behebt zahlreiche Bugs

24.09.2018 | 09:35 Uhr |

Mozilla spendiert Firefox 62 ein größeres Update, mit dem zahlreiche Fehler behoben werden. Und eine Sicherheitslücke.

Firefox 62.0.2 verteilt über die in Firefox integrierte Autoupdate-Funktion und bietet zahlreiche Bugfixes, wie ein Blick in die Veröffentlichungsnotizen verrät. Außerdem wird auch eine Sicherheitslücke geschlossen, deren Schweregrad mit "moderat" eingestuft wird und die ein Angreifer dazu nutzen könnte, um Firefox zum Absturz zu bringen, um dann in Verbindung mit einer anderen Sicherheitslücke an Nutzerdaten zu gelangen.

Die Zahl der behobenen Fehler fällt dieses Mal üppig aus. Behoben werden beispielsweise Fehler beim Rendering von WebGL-Inhalten. Ein anderer Fehler sorgte dafür, dass die Autofill-Funktion nicht korrekt bei noch nicht besuchten Websites in den Favoriten funktionierte. Nach einem Windows-Neustart wird nun die richtige Fenstergröße des Firefox-Fensters wiederhergestellt. Außerdem werden Rendering-Probleme bei einigen Websites beseitigt und unter MacOS ein Fehler, der bei Nutzung mehrerer Monitore auftrat.

Mozilla verrät, was es über alle Firefox-Nutzer weiß

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2378530