Channel Header
60808

Firefox 1.5: Das ist neu

07.09.2005 | 12:55 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Viele der Neuerungen und Änderungen in Firefox 1.5 wurden unter der Haube gemacht und sollen die Grundlage für die Version 2.0 schaffen, die im kommenden Jahr erscheinen wird. Dennoch enthält Firefox 1.5 erstmals seit der Veröffentlichung einer finalen Firefox-Version im vergangenen November auch neue Funktionen.

Zu den neuen Funktionen zählt beispielsweise der überarbeitete Update-Mechanismus, der es Anwendern einfacher machen soll, auf eine neue Firefox-Version umzusteigen. Die Funktion versteckt sich im "Hilfe"-Menü und heißt "Auf Updates überprüfen…". Wie gut die neue Update-Funktion funktioniert wird sich zeigen, sobald die Funktion zum Einsatz kommt.

Das Einstellungs-Menü (Extras, Einstellungen…) präsentiert sich nun etwas aufgeräumter und über Tabs sind die zur Auswahl stehen Optionen bequemer erreichbar. Das sich allerdings unter einem Tab (Beispiel: Datenschutz) nochmals Tabs (Chronik, Passwörter, …) befinden, dürfte gewöhnungsbedürftig sein.

Unter dem im "Erweitert"-Tab verschachtelten "Update"-Tab finden Sie die Einstellungen für den neuen Update-Mechanismus. Hier können Sie festlegen, ob Firefox automatisch neue Versionen herunterladen und installieren soll oder ob Sie das selbst entscheiden möchten. Bei einem Update von Firefox wird auch berücksichtigt, ob die installierten Erweiterungen noch lauffähig sind.

Eine weitere neue Funktion finden Sie im Menü "Extras". Sie heißt "Private Daten löschen…" und kann auch über die Tastenkombination "Strg+Shift+Del" aufgerufen werden. In dem erscheinenden Fenster kann ausgewählt werden, ob die Chronik, gespeicherte Formulardaten, Passwörter oder Cookies gelöscht werden sollen. Mit einem Klick auf einen Button wird dann alles von der Festplatte gelöscht.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
60808