2412039

Finanzielle Probleme bei Gog.com? Mitarbeiter entlassen

26.02.2019 | 17:02 Uhr | Denise Bergert

Der Spiele-Download-Store Gog.com hat aktuellen Berichten zufolge ein Dutzend Mitarbeiter entlassen.

Wie das Spiele-Magazin Kotaku in dieser Woche berichtet , hat der Spiele-Download-Store Gog.com im Februar ein Dutzend Mitarbeiter entlassen. Das Unternehmen des The-Witcher-3-Publisher CD Projekt hat zu den Entlassungen bislang keine näheren Gründe genannt. Einer der gefeuerten Mitarbeiter behauptet jedoch gegenüber Kotaku, dass Gog.com mit finanziellen Problemen zu kämpfen habe.

In einem Statement gegenüber Kotaku hieß es von einem Gog.com-Sprecher lediglich, dass unterschiedliche Teams beim Download-Store bereits seit Oktober 2018 neu organisiert werden. Von finanziellen Schwierigkeiten will Gog.com jedoch nichts wissen. Laut dem Unternehmen seien seit Herbst mehr als 20 neue Mitarbeiter eingestellt worden. Aktuell habe Gog.com 20 weitere unbesetzte Stellen.

Laut firmeninternen Quellen habe Gog.com jedoch in diesem Jahr rund zehn Prozent seiner Mitarbeiter entlassen. Dieser Schritt sei die Folge einer finanziellen Notlage. Das Unternehmen schlittere gefährlich nah an den roten Zahlen entlang. Während der Januar ein gutes Geschäftsergebnis geliefert habe, seien die Einnahmen im Februar zu niedrig gewesen. Gog.com befinde sich zwar gerade inmitten von Umstrukturierungsmaßnahmen. Entlassungen in dieser Größenordnung habe es jedoch bislang nicht gegeben.

PC-WELT Marktplatz

2412039