2486034

Film von 1896 dank KI-Upscaling in 4K mit 60 fps

07.02.2020 | 12:26 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Ein Entwickler hat mittels KI einen Klassiker der Filmgeschichte in ein knackiges scharfes Video verwandelt. Das Ergebnis.

Auf Reddit sorgt derzeit ein Clip des Entwicklers Denis Shiryaev für große Aufmerksamkeit: Er hat einen im Jahr 1896 entstandenen Film mithilfe einer KI und diversen neuronalen Netzwerken zu einem 4K-Film mit 60 Bildern pro Sekunden hochskaliert. Anschließend wurde dann auch eine Vertonung durchgeführt. Das Ergebnis ist hier auf Youtube zu bestaunen:

Zur Hochskalierung wurde unter anderem auch die Gigapixel-KI von Topaz Labs verwendet. Als Vorlage diente diese Original-Version des Videos auf Youtube. Aber das ist noch nicht alles: Von der hochskalierten 4K-Fassung gibt es mittlerweile auch eine kolorierte Fassung, die mittels DeOldify Neural Network entstand:

Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen: Normalerweise werden ältere Film in aufwendigen Verfahren hochskaliert. Durch den Einsatz der modernen Verfahren erstrahlt der alte Film in völlig neuem Glanz, so als sei er erst kürzlich gedreht worden. Dabei wurde nicht nur die Auflösung des Original-Videos verändert, sondern künstlich auch die Anzahl der Bilder auf 60 Bilder pro Sekunde erhöht, wodurch Bewegungen flüssiger zu sehen sind. Das Ergebnis mag zwar noch nicht perfekt sein, zeigt aber, welche Möglichkeiten es zur Aufbereitung von Videos bereits heute schon gibt und welches Potential die Technik bietet.

Als Vorlage diente ein wichtiges Werk in der Geschichte des Films: Der etwa einminütige Fillm "L'arrivée d'un train à La Ciotat" (auf deutsch: Ankunft eines Zuges in La Ciotat) gilt als einer der ersten Filme. Er wurde im Jahre 1885 von Auguste Lumière und Louis Lumière erstellt und hatte dann seine öffentliche Uraufführung im Januar 1886. Bei der Premiere des Films soll das Publikum seinerzeit so erschrocken vom Realismus der Szenerie gewesen sein, dass sie aus Angst von dem Zug überfahren zu werden, panikartig den Raum der Aufführung verließen.

KI: Der nächste Schritt in der menschlichen Evolution

PC-WELT Marktplatz

2486034