2488979

Fies: Google verunsichert Edge-Nutzer schon wieder

21.02.2020 | 13:01 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Google nutzt eine neue Gelegenheit, um die Nutzer des neuen Edge-Browsers zu verschrecken. Es ist nicht der erste Versuch.

Microsoft liefert den neuen Chromium-basierten Edge-Browser seit knapp einem Monat an die Nutzer aus. Google scheint die neue Konkurrenz nicht sonderlich zu gefallen, obwohl Microsoft mittlerweile die gleiche Rendering-Engine wie Chrome nutzt und sogar an der Weiterentwicklung von Chromium beteiligt ist. Bereits während der Beta-Phase erhielten Edge-Nutzer Sicherheitswarnungen beim Aufruf von Google-Seiten wie Google Mail oder Youtube. Der neueste Streich von Google: Edge-Nutzer, die versuchen, eine Browser-Erweiterung über den Chrome Web Store zu installieren, erhalten eine Sicherheitswarnung.

Standardmäßig empfiehlt Microsoft für Edge die Nutzung der eigenen Erweiterungen. Die Nutzer können aber über die Edge-Einstellungen festlegen, dass auch die Installation von Erweiterungen aus dem Chrome Web Store möglich ist. Wie Sie dabei genau vorgehen müssen, erläutern wir in diesem Beitrag: So installieren Sie Chrome-Erweiterungen im Edge-Browser.

Neuerdings warnt Google aber die Edge-Nutzer mit einer gelben Sicherheitswarnung und dem Hinweis: "Für die sichere Verwendung von Erweiterungen empfiehlt Google den Wechsel zu Chrome." Und liefert auch gleich den passenden Download-Link zum eigenen Browser. Die Sicherheitshinweis erscheint nicht, wenn andere Chromium-basierte Browser genutzt werden.

Zur Identifizierung des verwendeten Browsers nutzt Google den "User Agent", mit dem sich der Browser beim Aufruf einer Website identifiziert. Über die Entwickler-Tools im Browser kann der User Agent manuell verändert werden. Geschieht dies, dann erscheint der Warnhinweis nicht mehr im Chrome Web Store. Microsoft könnte sich also gegen den erneuten Störversuch von Google wehren, indem sich Edge nicht mehr als Edge beim Aufruf von Chrome Web Store identifiziert. Google müsste sich dann neue Methoden einfallen lassen, um Edge-Nutzer zu verängstigen...

Im Test: So schnell ist der neue Edge (Chromium)

PC-WELT Marktplatz

2488979