1252926

Ferrari

05.03.2007 | 09:55 Uhr |

Ferrari

Außerdem stellt Acer mit den Notebook-Serien Ferrari 1000 und Ferrari 5000 Modelle für den imagebewussten Anwender vor. Die 1000er-Serie basiert auf einem AMD Turion 64 X2 Prozessor und ist mit einem externen DVD-SuperMulti-DL-Laufwerk ausgestattet. Der im Lieferumfang enthaltene zweite Akku sorgt für Leistungsreserven an langen Arbeitstagen. Das 12,1-Zoll-Widescreen-Display wird durch den ATI Radeon Xpress 1150 Chipsatz mit Unterstützung von bis zu 512 MB Hypermemory angesteuert.

Ausgestattet mit einem Displaydeckel aus Kohlefaser verfügt das Ferrari 5000 laut Acer über alle Features, um als 15,4-Zoll-Desktop-Ersatz zu dienen. Als CPU setzt der Hersteller bei dem 5000er-Modell auf einen Turion 64 X2 Prozessor von AMD. Das WSXGA+-Display im Breitbild-Format wird von der ATI Mobility Radeon X1600 Grafikkarte angesteuert. Neuestes Highlight beim Ferrari 5000 ist das HD-DVD-Laufwerk, das unter anderem eine Wiedergabe von entsprechenden Filmen in bester High-Definition-Qualität ermöglicht. Als weiteren Desktop-Ersatz bringt Acer die Serie Travelmate 6460 mit Intel Core 2 Duo Prozessoren und Windows XP Professional mit auf die CeBIT.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1252926