39562

Fazit: Nicht kaufen - mitnehmen!

27.09.2002 | 16:08 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Die Microsoft Works Suite bietet ein umfassende Sammlung nützlicher Programme für den PC-Alltag. Ob Sie Ihre Urlaubsbilder optimieren, Ihre CD-Sammlung in einer selbst gestalteten Datenbank verwalten, alle Ihre Adressen übersichtlich sortieren oder Ihren nächsten Urlaub planen wollen - die Works Suite bietet für fast alles eine brauchbare Lösung.

Und den Gang zum nächsten Bücherregal, um etwas im Brockhaus nachzuschlagen, können sie sich oft sparen - Encarta gibt in den meisten Fällen Auskunft, meist sogar hervorragend illustriert und oft mit Multimedia-Dateien hinterlegt. Encarta Enzyklopädie Standard 2003 zählt neben Autoroute 2002 und Microsoft Word zu den Highlights der Programm-Sammlung.

Der Lieferumfang umfasst ein Kurzhandbuch und vier CDs beziehungsweise eine DVD. Die Software-Sammlung umfasst alle aktuellen Versionen der enthaltenen Programme, von Autoroute gibt es allerdings noch keine "2003". Die CD-ROM-Version der Works Suite 2003 ist seit dem 26. September erhältlich, die DVD-Version gibt es ab dem 10. Oktober. Der Preis: jeweils 145 Euro.

Falls Sie sich für ein einzelnes Programm der Works Suite interessieren, sollten Sie sich überlegen, ob es nicht gleich günstiger kommt, wenn Sie sich die komplette Suite kaufen. Die Encarta Enzyklopädie Standard 2003 beispielsweise kostet separat 59,95 Euro, Picture It! schlägt als Einzelprogramm mit 79,99 Euro zu Buche.

Die meisten PC-Benutzer dürften allerdings gar nicht vor die Frage gestellt werden, ob sie sich diese Programm-Sammlung kaufen oder nicht. Denn oft ist die Works Suite einem Komplett-PC beigelegt. In so einem Fall sollten Sie sich die Programme näher ansehen. So ersparen Sie sich unter Umständen den Kauf zusätzlicher Software.

PC-WELT Marktplatz

39562