245086

Fazit

15.02.2005 | 09:36 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

„Colosseum - Arena des Todes“ heißt die seit wenigen Wochen erhältliche Produktion der britischen BBC. Die DVD schildert detailreich und überwiegend wissenschaftlich fundiert die Ausbildung, das Leben – und Überleben – sowie das Sterben der Gladiatoren Roms. Dafür wählten die BBC-Macher die Form einer spielfilmartigen Dokumentation.

Die Darstellung ist atmosphärisch sehr verdichtet und durchgehend spannend – ein rundum gelungener Geschichtsfilm mit ebenso hohem Informations- wie Unterhaltungswert. Die Person des Verus ist übrigens nicht erfunden, sondern basiert auf einer Erzählung des römischen Dichters Martial aus dem ersten Jahrhundert nach Christus.

Colosseum - Arena des Todes “ kostet 19,99 Euro und ist in der gleichen Reihe wie „ Pompeji - Der letzte Tag “ erschienen.

Ein kleiner Wermutstropfen sind die beiden Schwächen dieser DVD:

a) Es fehlt umfangreicheres historisches Hintergrundmaterial wie beispielsweise Skizzen zum Kolosseum, nur ein dürres Factsheet ist vorhanden. Auf dem uns vorliegenden Testexemplar fehlten zudem die angekündigten Trailer, lediglich die englischsprachigen Interviews mit Darstellern und den Machern waren als Extra vorhanden (mit deutschen Untertiteln).

B) Außerdem gibt es keine Untertitel zum Film, gehörlose Interessierte erhalten also keine Hilfestellung.

PC-WELT Marktplatz

245086