22172

Fazit

05.09.2002 | 12:43 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Der größte Nachteil am Service Pack 1 ist sicherlich seine Downloadgröße. Wer mit einem analogen Modem oder ISDN im Internet surft muss zunächst deutlich Online-Zeit investieren, bevor er das Service Pack 1 installieren kann. Als Alternative bleibt da nur eine Update-CD von Microsoft, die es ebenfalls geben soll.

Ansonsten spricht nichts gegen das Service Pack 1 und Microsoft hat durchaus gute Arbeit geleistet. Windows XP wird auf den neuesten Stand gebracht, zahlreiche Sicherheitslücken werden geschlossen und auch einige kosmetische Veränderungen wurden vorgenommen.

Bei Windows 98 gab es so was schon mal. Dort hieß das ganze allerdings Second Edition und kostete eine Stange Geld. Diesen Service bietet Microsoft diesmal für Besitzer von Windows XP so an, wie es immer sein sollte: gratis.

PC-WELT Marktplatz

22172