107554

Der Preis & Fazit

21.10.2002 | 11:00 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Das Notebook bei Media Markt ist ab sofort zum Preis von 1.649 Euro erhältlich und damit 30 Euro günstiger als der ab heute in den Süd-Filialen erhältliche tragbare PC beim Discounter Aldi.

Klares Plus für das Media Markt-Angebot neben dem günstigeren Preis: Mehr DDR-Speicher und der schnellere Grafikchip. Dafür wurde bei Media Markt an der Software-Ausstattung gespart, was allerdings nicht zu sehr ins Gewicht fallen muss wenn die passende Büro-Software bereits vorhanden ist oder kein Wert auf das "Power Cinema"-Softwarepaket gelegt wird. Star Office 5.2a ist dennoch etwas in die Jahre gekommen - Star Office 6 wäre aktueller und besser gewesen. Wer möchte kann aber auch auf die kostenlose Variante des Office-Pakets Openoffice.org zurückgreifen. Mehr Informationen und den Download von Openoffice.org 1.0.1 finden Sie in dieser PC-WELT Nachricht .

Eine vollständige Vorstellung des Aldi-Notebooks, lesen Sie in dieser PC-WELT Nachricht . Ebenfalls ab heute in den Aldi-Süd-Filialen erhältlich: ein 17-Zoll-TFT-Monitor für 499 Euro und ein 15-Zoll-TFTler für 359 Euro.

Übrigens:

Es ist nicht das erste Mal, dass die Werbeabteilung von Media Markt etwas frecher zur Sache geht. Anfang September nahm Media Markt den Computerhersteller Dell ins Visier ( wir berichteten ). In der damaligen Werbung nahm Media Markt einen Vergleich mit einem Dell-Rechner unter der Überschrift "Doll" unters Korn. Dell reagierte prompt mit einer "Doller"-Werbung.

Notebook-Angebot bei Media Markt

Aldi-Notebook: Größeres Display und kleinerer Preis! (PC-WELT Online, 16.10.2002)

Neuer Aldi-Knüller: Top-Notebook zum Top-Preis (PC-WELT Online, 15.10.2002)

Lidl kontert Aldi: Notebook ab dem 23. Oktober (PC-WELT Online, 15.10.2002)

PC-WELT Marktplatz

107554