56260

Fazit

13.04.2005 | 13:55 Uhr | Markus Pilzweger

Als ich das erste Mal von Nintendo DS und dem zweiten Bildschirm hörte, war ich sehr skeptisch: "Was soll das bringen?" war die erste Frage, die mir in den Sinn kam. Nach den ersten Spielminuten waren die Vorurteile wie weggeblasen. Das kleine Ding macht Spaß. Wer auf den Nintendo-typischen Spielestil (Mario und Co.) steht, erhält ein tolles Gerät, mit dem die Zeit wie im Fluge vergeht. Besonders angetan bin ich von der WLAN-Funktion, die einfach zu handhaben ist und vor allem den Geldbeutel der Kleinen schonen kann.

Auch die Unterstützung von Gameboy-Advance-Spielen ist löblich und sinnvoll, so lässt sich die Wartezeit auf neue DS-Titel leicht überbrücken.

Mit der Einführung des Touchscreens bleibt Nintendo also seinem Ruf, innovativ zu sein, treu. Abzuwarten bleibt aber, ob kommende Spiele den Touchscreen sinnvoll unterstützen werden, oder ob dieser nur mit oberflächlichen Funktionen belegt wird. Der Preis von rund 150 Euro geht in Ordnung und bei den Spielepreisen (rund 35 Euro) bleibt Nintendo auf dem Niveau von Gameboy-Advance-Titeln.

Technische Daten im Überblick:

Maße (geschlossen):

148,7 mm breit, 84,7 mm tief, 28,9 mm hoch

CPU:

ein ARM9 und ein ARM7

Bildschirme:

Je 3-Zoll-TFT, 256 x 192 Pixel Auflösung, 260.000 Farben

WLAN:

IEEE 802.11 und Nintendos eigenes Format; Reichweite je nach Umständen 10-30 Meter

Sound:

Stereo-Lautsprecher, Anschluss für Ohrhörer

Preis:

149,99 Euro (ohne Spiel)

Spiele:

ab 30 Euro

Launchtitel :

  • Super Mario 64 DS (Nintendo)

  • Warioware Touched! (Nintendo)

  • Pokémon Dash (Nintendo)

  • Polarium (Nintendo)

  • Project Rub (SEGA)

  • The URBZ: Sims in the City (EA)

  • Tiger Woods PGA Tour (EA)

  • Mr. DRILLER: Drill Spirits (Namco)

  • Spider-Man 2TM (Activision)

  • Rayman DS (Ubisoft)

  • Asphalt Urban GT (Gameloft/Ubisoft)

  • Zoo Keeper (Ignition)

  • Robots (Vivendi)

  • Ping Pals (THQ)

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
56260