1807552

Facebook mit neuer Einbetten-Funktion

01.08.2013 | 12:22 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Einträge aus Facebook lassen sich künftig einfacher in die eigene Website einbinden. Möglich macht es die von Facebook nun neu vorgestellte Funktion "Embedded Posts".

Über "eingebettete Posts" (im Englischen: Embedded Posts) können Anwender künftig einfacher Einträge aus Facebook auf ihrer eigenen Webseite einbinden. Die neue Funktion hat Facebook nun in diesem Blog-Eintrag nun vorgestellt. Zum Start können aber nur einige wenige US-News-Seiten die neue Funktion nutzen. Dazu gehören CNN, Huffington Post und Mashable. Schon "bald" sollen auch andere Facebook-Nutzer die neue Funktion verwenden dürfen.

Um einen Facebook-Eintrag auf der eigenen Website einbinden zu können, muss dieser zunächst öffentlich sein. Beim Klick auf das Drop-Down-Menü beim Eintrag (kleiner Pfeil oben rechts) erscheint der Menüpunkt "Embed Post". Nach einem Klick darauf wird ein Javascript-Code-Schnipsel angezeigt, den man auf seiner eigenen Website einbinden kann, um den Facebook-Eintrag einzubinden.

Auf der eigenen Website bietet der so eingebundene Facebook-Eintrag alle von Facebook her bekannten Eigenschaften. So können Fotos, Videos, Hashtags und andere Inhalte angezeigt und mit anderen Nutzern geteilt werden. Auch einen "Gefällt mir"-Button gibt es. Web-Entwickler finden auf dieser Seite eine Dokumentation für die neue Funktion .

Twitter bietet seit einiger Zeit die Möglichkeit an, einen Tweet per Codeschnipsel auf eine eigene Website einzubinden. Hier ein Beispiel:

1807552