2517723

Facebook zeigt neues Konzept für VR-Headsets

01.07.2020 | 17:38 Uhr | Michael Söldner

Der neue Prototyp eines VR-Headsets von Facebook erinnert eher an eine klassische Sonnenbrille.

Der Facebook-Konzern hat den neuen Prototyp eines VR-Headsets vorgestellt, der beim Design im Vergleich zu schon erhältlichen Systemen ganz neue Wege geht. Anstelle eines klobigen Helms, der das Gesicht zum Großteil bedeckt und an der Kopfrückseite aufliegt, erinnert der Prototyp an eine klassische Sonnenbrille, die auf Nase und Ohren aufliegt. Zudem handelt es sich nicht um eine Augmented-Reality-Brille, die die reale Welt einbindet, sondern um eine waschechte VR-Brille. Dank des nur neun Millimeter dünnen Displays dürfte sich die Facebook-Brille deutlich angenehmer tragen lassen als herkömmliche Systeme, der Blickwinkel sei dennoch mit denen anderer Headsets vergleichbar.

Anstelle von dicken Linsen setzt der Facebook-Prototyp auf eine holografische Optik. Diese erzeugen trotz geringer Höhe den Eindruck eines dreidimensionalen Bilds, ähnlich wie die Sicherheitselemente auf Kreditkarten. Durch diese Technik ließen sich die Dicke und das Gewicht der Brille deutlich reduzieren. Ob die neuartige VR-Brille tatsächlich zur Marktreife gebracht wird, bleibt allerdings offen. Die Technik lässt dennoch auf deutlich leichtere VR-Brillen hoffen. Auch Apple soll seit Jahren an einer VR-Brille arbeiten. Google hat mit der Übernahme von North sein Interesse an neuen Brillen ebenfalls noch einmal unterstrichen. Weitere Details zur neuartigen VR-Brille von Facebook finden sich im umfangreichen Whitepaper .

Virtuelle Realität: Aktuelle Brillen, Apps & Games

PC-WELT Marktplatz

2517723