2495485

Facebook und Instagram drosseln Videoqualität

23.03.2020 | 17:14 Uhr | Denise Bergert

Facebook will die Bitrate für Videos auf Facebook und Instagram in Europa vorübergehend verringern.

Um eine mögliche Netzwerküberlastung bei den sozialen Netzwerken Facebook und Instagram zu verhindern, drosselt Facebook vorübergehend die Bitrate für Videos auf den beiden Plattformen. Das bestätigte der US-Konzern in dieser Woche gegenüber dem IT-Magazin Engadget . „Wir arbeiten eng mit unseren Partnern zusammen, um Bandbreiten-Beschränkungen zu managen, während dieser Zeit der hohen Nachfrage,“ erklärt das Unternehmen in einer offiziellen Stellungnahme. Damit will Facebook garantieren, dass die Menschen auch während der Covid-19-Pandemie über die sozialen Netzwerke in Kontakt bleiben können und es aufgrund von Überlastung nicht zu Ausfällen kommt.

Während zahlreiche Unternehmen während der Pandemie geschlossen wurden, sind viele Menschen gezwungen, von zu Hause aus zu arbeiten. Schulschließungen und Kurzarbeit führen wiederum zu mehr Freizeit und damit zu einer erhöhten Nutzung von Video-Streaming-Diensten und sozialen Netzwerken. Viele Menschen nutzen außerdem die Video-Telefonie-Optionen der Netzwerke und Messenger, um mit ihrer Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben. Video-Streaming-Anbieter wie Netflix, Disney+ und Amazon Prime Video haben die Videoqualität bei ihren Diensten ebenfalls bereits heruntergeschraubt .

PC-WELT Marktplatz

2495485