2518799

Facebook schließt TikTok-Konkurrent Lasso

06.07.2020 | 15:26 Uhr | Michael Söldner

In diesem Monat zieht Facebook nach zwei Jahren beim eigenen TikTok-Konkurrenten Lasso den Stecker.

Mit der 2018 gestarteten Video-App Lasso wollte Facebook dem alteingesessenen TikTok den Kampf ansagen. Die in der App erstellten Videos mit einer maximalen Länge von 15 Sekunden ließen sich wie beim Vorbild mit Musik oder Textpassagen aus Filmen unterlegen. Der Erfolg der nur in den USA und Lateinamerika angebotenen App blieb aber offenbar aus: Facebook will die Video-App zum 10. Juli 2020 einstellen . Die Ankündigung erfolgt in Form von Benachrichtigungen auf dem Smartphone. Wer seine Videos weiter nutzen möchte, solle diese vor der Schließung herunterladen.

Stattdessen scheint sich Facebook künftig auf die Reels getaufte Funktion in Instagram zu konzentrieren. Auch bei Reels handelt es sich um ein Videoschnitt-Programm, mit dem Nutzer Videos im Stile von TikTok aufnehmen und bearbeiten können. Die Videos wandern dann wahlweise als Story auf Instagram, als Nachricht an Freunde oder in eine neue Rubrik namens Top Reels. Die Funktion steht seit vergangenem Jahr in Brasilien, Deutschland oder Frankreich zur Verfügung. Mit Lasso trägt Facebook am 10. Juli nicht das einzige Projekt zu Grabe: Auch Hobbi, eine an Pinterest angelehnte App zur Dokumentation persönlicher Vorhaben, wird aufgegeben. Viel Zeit hat Facebook Hobbi nicht gegeben, die App steht erst seit Februar 2020 zum Download bereit.

Tiktok-App knackt 1,5 Milliarden Downloads

PC-WELT Marktplatz

2518799