2618861

Facebook plant 10.000 neue Arbeitsplätze in Europa

18.10.2021 | 17:16 Uhr | Denise Bergert

In den nächsten fünf Jahren will Facebook in der Europäischen Union 10.000 neue hochqualifizierte Jobs schaffen.

Facebook will in den nächsten Jahren mit dem Metaverse eine neue Computer-Plattform aufbauen. Hier sollen die physikalische Realität mit der erweiterten Realität (Augmented Reality) und der virtuellen Realität verschmelzen. Den Begriff hat Facebook dem Science-Fiction-Autoren Neal Stephenson und seinem 1992 erschienen Roman „Snow Crash“ entliehen.

Der Aufbau des Metaverse soll in Europa erfolgen. Dafür will Facebook in der Europäischen Union in den nächsten fünf Jahren 10.000 neue hochqualifizierte Arbeitsplätze schaffen. Das erklärt der Facebook-Manager Nick Clegg in dieser Woche in einem Facebook-Blog-Beitrag . „Im Mittelpunkt steht der Gedanke, dass durch die Schaffung eines stärkeren Gefühls der „virtuellen Präsenz“ die Online-Interaktion viel näher an die Erfahrung der persönlichen Interaktion herankommen kann. Das Metaverse hat das Potenzial, den Zugang zu neuen kreativen, sozialen und wirtschaftlichen Möglichkeiten zu eröffnen. Und die Europäer werden es von Anfang an mitgestalten,“ so Clegg.

Ebenso wie das Internet, soll das Metaverse keinem einzelnen Unternehmen gehören, sondern der Allgemeinheit zur Verfügung stehen. Der Aufbau erfordert laut Facebook eine Kooperation zwischen Unternehmen, Entwicklern, Kreativen und Politikern. „Deshalb kündigen wir heute einen Plan zur Schaffung von 10.000 neuen hochqualifizierten Arbeitsplätzen in der Europäischen Union (EU) in den nächsten fünf Jahren an. Diese Investition ist ein Vertrauensbeweis in die Stärke der europäischen Tech-Industrie und das Potenzial der europäischen Tech-Talente,“ erklärt Clegg. „Auf dem Weg, das Metaverse zum Leben zu erwecken, ist der Bedarf an hochspezialisierten Ingenieuren eine der dringendsten Prioritäten von Facebook.“

PC-WELT Marktplatz

2618861