2423906

Facebook arbeitet an eigenem Sprachassistenten

18.04.2019 | 14:50 Uhr | Denise Bergert

Facebook plant einen eigenen digitalen Assistenten, über den Nutzer Facebook-Hardware per Spracheingabe steuern können.

Facebook könnte bald in Konkurrenz zu Amazons Alexa, Apples Siri, Microsofts Cortana und dem Google Assistant treten. Das Unternehmen hat einen Bericht von CNBC bestätigt, in dem ein ehemaliger Facebook-Mitarbeiter entsprechende Details ausgeplaudert hatte. Wie Facebook gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters und dem IT-Blog The Verge erklärt, arbeitet das soziale Netzwerk an „Sprach- und KI-Assistenztechniken“, die für alle Augmented- und Virtual-Reality-Produkte des Unternehmen, darunter auch Oculus und Portal, geeignet sein sollen.

Aktuellen Berichten zufolge, soll der Sprachassistent den Namen Facebook Assistant tragen. Die Entwicklung leitet Ira Snyder, der seit knapp zwei Jahren für die VR- und AR-Abteilung bei Facebook verantwortlich zeichnet. Wann genau der Facebook Assistant erscheinen wird und welchen Funktionsumfang die Software bieten wird, bleibt unklar. Für Facebook steht anscheinend im Vordergrund, dass Nutzer die Facebook-Hardware mit ihrer Stimme steuern können. In den USA ist Facebook seit November 2018 bereits mit dem smarten Display-Lautsprecher Portal auf dem Smart-Home- und Hardware-Markt vertreten. Portal ist dort in zwei Versionen erhältlich und unterstützt Amazons Assistentin Alexa.

PC-WELT Marktplatz

2423906