2468118

Facebook Pay startet in dieser Woche

13.11.2019 | 14:59 Uhr | Denise Bergert

Facebook startet seinen Bezahldienst Facebook Pay in dieser Woche in den USA. Nutzer können damit bei mehreren Diensten Geld überweisen.

Mit Facebook Pay startet Facebook in dieser Woche in den USA einen eigenen Bezahldienst . Über Facebook Pay können Nutzer künftig bei WhatsApp, Instagram, dem Facebook Messenger und bei Facebook Geld an Freunde überweisen, Einkäufe bezahlen oder Spenden. Mit dem Launch in den USA soll Facebook Pay vorerst nur mit dem Facebook Messenger und im sozialen Netzwerk funktionieren. Ein Starttermin für Europa steht noch nicht fest. Unklar ist außerdem, wann Facebook Pay auch bei WhatsApp und Instagram verfügbar sein wird.

Facebook Pay kann im Einstellungsbereich des Facebook Messengers und in der Facebook-App konfiguriert werden. Der Bezahldienst unterstützt PayPal sowie gängige Kredit- und Debitkarten. Der Dienst soll den Bezahlvorgang vereinfachen, so dass Nutzer nicht immer wieder ihre Zahlungsinformationen eingeben müssen, wenn sie Ingame-Items kaufen oder eine Bestellung über den Facebook Marketplace aufgeben. In den USA bietet Facebook Pay außerdem einen Echtzeit-Kundendienst mit Chat. Aktuell funktioniert der Service dort beim Kauf von Konzertkarten, bei Überweisungen zwischen Freunden, bei In-App-Käufen und bei ausgewählten Seiten und Anbietern auf dem Facebook Marketplace.

Libra: Facebook stellt eigene Kryptowährung vor

PC-WELT Marktplatz

2468118