2668142

FSR 2.0 mit kostenloser Demo ausprobieren

29.06.2022 | 15:21 Uhr | Michael Söldner

Wer die Upscaling-Technik FSR 2.0 von AMD ausprobieren möchte, kann auf eine kostenlose Suite an Demos zurückgreifen.

Mit FSR (FidelityFX Super Resolution) bietet AMD mittlerweile die zweite Iteration seiner Upscaling-Technologie für Grafikkarten der eigenen Sparte an, die aber auch mit Nvidia-GPUs funktioniert. FSR 2.0 soll gegenüber FSR 1.0 einen deutlich Vorteil bei der Bildqualität bieten. Beiden Techniken gemein ist, dass die Spiele in einer niedrigen Auflösung gerendert und durch FSR auf die Zielauflösung hochgerechnet werden.

Kostenlose Demo zur FSR 2.0

Wer FSR 2.0 einmal ausprobieren möchte, muss dafür nicht unbedingt eines der fünf kompatiblen PC-Spiele kaufen. Stattdessen bietet AMD ein kostenloses Sample an, welches als Demo für die fünf Spiele fungiert. Damit lässt sich am eigenen PC vergleichen, welche Vorteile FSR 2.0 gegenüber dem Vorgänger bietet.

Bislang fünf Spiele unterstützt

Die besagte Demo bietet zahlreiche Optionen. Damit lassen sich die unterschiedlichen FSR-Modi durchschalten, eine Lupe aktivieren oder ein Wireframe-Modus einschalten. Bislang wird FSR 2.0 nur von den fünf Spielen “Tiny Tina's Wonderlands“, “Landwirtschafts-Simulator 22“, “God of War“, “Deathloop“ und durch einen inoffiziellen Mod bei “Cyberpunk 2077“ unterstützt.

Sogar auf Konsolen möglich

FSR 2.0 wurde laut AMD von Grund auf neu entwickelt und hat nur noch wenig mit der ersten Version gemeinsam. Im Vergleich zu Nvidias DLSS kommt bei FSR 2.0 zudem nicht mehr Machine Learning zum Einsatz. Entsprechend ist keine spezielle Grafikkarte nötig. Die Technik funktioniert mit nahezu jeder GPU und kann sogar auf Konsolen eingesetzt werden. Wer FSR 2.0 einmal in Aktion erleben möchte, sollte unbedingt die Demo von AMD ausprobieren, um den Unterschied zu anderen Render-Methoden genau untersuchen zu können.

FSR 2.0 Sample (Demo) kostenlos herunterladen

PC-WELT Marktplatz

2668142